Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

J.Schubert


Free Mitglied, Mülheim an der Ruhr

- Wasserbahnhof -

Der Wasserbahnhof in Mülheim an der Ruhr ist eine Anlegestelle der Weißen Flotte. Der Wasserbahnhof liegt auf der Schleuseninsel der Ruhrschleuse Mülheim, auf der sich auch das Haus Ruhrnatur befindet.

Der Wasserbahnhof wurde 1927 als kleine Trinkhalle für die Fahrgäste der Ruhrschifffahrt direkt unterhalb der Ruhrschleuse erbaut. Seit seiner Erbauung dient er als Abfahrtsort für die Schiffe der Mülheimer Weißen Flotte. In den Folgejahren, während die Fahrgastzahlen stetig stiegen, wurde er mehrmals umgebaut und vergrößert.

1945 wurde der Wasserbahnhof von der englischen Besatzungsmacht okkupiert und als Kasino genutzt. Nach der Freigabe 1949 übernahm er wieder seine zusätzliche Aufgabe als Restaurant auf der Schleuseninsel.
Als besondere Attraktion ist im Jahr 1953 die erste deutsche Blumenuhr vor dem Wasserbahnhof angelegt worden.
1975 verursachte ein Großbrand erhebliche Schäden an und im Gebäude.

Quelle Wikipedia

Kommentare 2

Informationen

Sektion
Klicks 680
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv 28.0-75.0 mm f/2.8
Blende 11
Belichtungszeit ---
Brennweite 56.0 mm
ISO 200