Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Waschtag

Nach meiner mehrtägigen Dienstreise in die Hauptstadt müssen meine Klamotten natürlich wieder gereinigt werden, schließlich achtet der Mann von Welt auf sein gepflegtes Erscheinungsbild :-)
Da ist für mich die Wäscherei Süd natürlich erste Wahl - hier wird Tradition "GROß" geschrieben.

Filterbea + nachbearbeitung der Schrift, wie immer dezent

Kommentare 32

  • Harald. Brede 22. Oktober 2015, 18:37

    Stark, das Foto und satierisch, die Beschreibung dazu, gefällt mir die Arbeit.
    Gruß Harald
  • Lothar Bendig 3. Oktober 2011, 15:31

    Die Fassade hat sicher zu lange in der Mangel gelegen, wo sonst kommen die vielen Falten im Putz her:-).
    LG Lothar
  • ingo56 30. September 2011, 13:12

    wie immer große klasse
    lg ingo
  • Erhard K. 30. September 2011, 8:53

    Ich glaube, die haben Urlaub.
    VG Erhard
  • Olili 29. September 2011, 22:18

    Nimm meine Klamotten gleich mit, aber bring sie sauber wieder" grins"
    LG Olili
  • Ute K. 29. September 2011, 21:18

    Schade, ich hatte heute Waschtag und hätte ich dein Bild eher gesehen wäre ich doch schnell dorthin gedüst :-)
    lg, Ute
  • F A R N S W O R T H 29. September 2011, 10:57

    hier muß dringend nachgebügelt werden ;-)
  • Simone Hoffmann 29. September 2011, 8:25

    wieder ein Blick in die Vergangenheit, die auch hier bald verschwundenist,
    ich bin da etwas zwiegespalten ... Zum einen ist es schön wenn die alten Schriften noch erhlaten sind. Aber zum anderen finde ich ein renoviertes Haus wo wieder Leben drin ist auch prima.
    Gruß Simone
  • Karl HZ 29. September 2011, 2:39

    Wäscherei und Klamotten reinigen, verstehe ich nicht???lach....in Wien bekommst du in der Wäscherei einen leckeren Brunch...es gibt alles was das Herz begehrt: lachs, käse, schinken, müsli, frische früchte, waffeln, und, und, und.........-) wie immer eine tolle BEA!
    LG.Karl
  • Herr Bär 28. September 2011, 22:40

    Dann drück ich mal die Daumen das Dein Erscheinungsbild auch weiterhin tadellos bleibt :-))))
  • CleScho 28. September 2011, 22:11

    Stark
    Gruß Clemens
  • Axel Hansmann 28. September 2011, 21:05

    Einzig lukrativ ist wohl nur noch die Geldwäscherei.
    Schön, dass Du das Dokufoto noch machen konntest, bevor alles verschwindet.
    Grüße von Axel
  • Stollberger-Bildermacher 28. September 2011, 20:51

    Der Putz bzw. die Wandfarbe ist ja auch schon ordentlich gewaschen worden !
    Klasse dein Bild !
    lg Kai
  • Torsten TBüttner 28. September 2011, 20:30

    Danke für Eure Tipps, der mit der eigenen Waschmaschine ist besonders gut. Ich habe dafür dummerweise keinen Führerschein :-), bin also auf Gedeih und Verderb an meine bessere Hälfte gebunden *lach*
    VG
    Torsten
  • Iris von Knobelsdorff 28. September 2011, 20:06

    Ja, die Gardinen könnten auch mal wieder gewaschen werden, die hängen da sicher schon viel zu lange... ;-)
    Herrliche Strukturen!
    lg Iris
  • Diana Ueberschaer 28. September 2011, 20:01

    Vielleicht solltest Du Deine Frau fragen oder einfach den Knopf an der Waschmaschine testen. Das sieht doch sehr nach " historischer Waschtag" aus. Die Wäsche ist dann komplett Sepia.....so ein Ton wie die gepflegten Gardinen etwa.
    Aber gutes Gedankenspiel zur Dienstreise.
    LG Diana.
  • Black Pearl Design 28. September 2011, 19:53

    na so ein Waschtag hat es in sich, aber die Wäscherei scheint schon lan ausgedeint zu haben....
    auf jedenfall ein super Zeitdokument...
    Liebe Grüße Katharina
  • Karla M.B. 28. September 2011, 19:41

    Na, ich weiß ja nicht...wenn Du Deine Klamotten da rein gibst, bleibt Dir am Ende nur noch ein Feigenblatt...;o)))
    Ein düsterer und trauriger Anblick, aber ein feines Zeitdokument.
    LG Karla
  • HAJO 28. September 2011, 19:35

    So ein Haus,
    mit dieser Fassade,
    hat immer auch eine Geschichte.
    Du bringst das gut rüber.
    Gruß Achim
  • UN-ART 28. September 2011, 19:32

    der alte narbige putz macht sich immer
    wieder gut.

    vg olli
  • Mr.Marodes 28. September 2011, 19:31

    das wird wohl nicht mehr sauber:-) aber eine saubere arbeit mal wieder torsten
    lg volker
  • Reiner BS 28. September 2011, 19:22

    Och nee die eigene Waschmaschine wird’s schon richten.
    Klasse Bild.
    Gruß Reiner
  • Markus Hoffmann (HalleSaale) 28. September 2011, 19:08

    Naja - jat auf jedenfall Tradition das Haus.
    Früher bestimmt noch mit ner fetten "Plätte" im Keller.
    Ich kann mich auch noch erinnern wie man bei uns um die Ecke zur Wäschemangel gehen konnte.

    Ich fand den Begriff als Kind doof.
    Dein Bild hat was.

    Grüssle
  • Der Renner 28. September 2011, 18:56

    nö danke, da gehe ich mal lieber zur konkurrenz, zur wäscherei nord, evtl. sieht´s dort etwas besser aus ;-))
    prima zeitdokument und bild +++

    lg renner
  • Maud Morell 28. September 2011, 18:47

    Diese Bearbeitung gibt deinem Waschsalon die besondere Note.Dein Text dazu ist super.Du hast eben Humor.
    LG Maud

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Halle/Saale
Klicks 1.492
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1