Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Divina


Complete Mitglied, Ruhrgebiet

Was will der von uns, Mama?

Fliegende Hunde gibt es in etwa 170 Arten. Der Kopf sieht sehr hundeähnlich aus, der Schwanz fehlt jedoch oder ist nur kurz. Sie sind nachtaktiv und schlafen tagsüber in Bäumen oder Höhlen. Dieses Jungtier hatte sich gut in Mamas Flügeln versteckt. Sie hingen mit zahlreichen Artgenossen innen an der Decke eines Unterstands in Skukuza (Krüger Nationalpark, Südafrika).

Hinweis: Das Bild rauscht, weil ich ISO800 gewählt habe (bei meiner Canon eine eher schlechte Idee...), damit ich eben KEINEN Blitz, also auch keinen Ringblitz, verwenden musste. Die Augen sind von Natur aus so. Ehrlich.

Kommentare 33

  • Ralf Gohla 8. März 2009, 18:20

    Ein richtig nettes Familienfoto - wen interessiert da noch, ob da Rauschen zu vermeiden war. Der Titel
    ist passend gewählt.
    freundliche Grüße
    Ralf
  • Ulrike Brütting 24. Januar 2009, 0:38

    Rauschen was solls - ein Blitz hätte das Bild wahrscheinlich kaputt gemacht. Und ob Du danach noch etwas von den Tierchen gesehen hättest? Die dürften, weil nachtaktiv, schon etwas blitzempfindlich sein.
    Die Augen sind toll!
  • Conny Müller 18. Januar 2009, 14:18

    Ein superschönes Motiv, da mußt du jetzt noch mal hin um die neue Cam ins Geschäft zu bringen.
    Ansonsten wirklich ein Traum.
    LG
    Conny
  • Werner M. 18. Januar 2009, 13:27

    das ist ja ein heißes Foto .. trotz ISO 800 auch noch gelungen .. starke Studie

    lg Werner
  • Anne Struve 17. Januar 2009, 22:16

    Eine wirklich klasse Aufnahme- KLASSE!
    Absolut TOP!

    LG
    Anne
    * Der tut nix *
    * Der tut nix *
    Anne Struve
  • Toni R. 17. Januar 2009, 20:54

    Eine ganz außergewöhnliche Aufnahme.
    Da gehört bestimmt viel Geduld und etwas Glück dazu.
    Die Qualität finde ich sehr gut und das Rauschen stört mich gar nicht.
    HGToni
  • Marcelino Garcia 17. Januar 2009, 11:31

    Estupenda fotografía. Saludos
    Very nice image. Regards

  • Dagmar Gernt 17. Januar 2009, 11:01

    Eigentlich sind die ganz putzig.
    Das Rauschen verzeihen wir, denn so ein Bild sieht man nicht alle Tage und zu blitzen wäre diesen Kerlchen gegenüber nicht nett gewesen.
    Klasse.
    LG
  • Jimmy E. Walker 17. Januar 2009, 10:55

    Vampire, niedliche Tierchen. ;-))
    Gruss Jimmy
  • Hubert. B 17. Januar 2009, 8:31

    Das Du Jürgen ohne Blitz gefotet hast ist schon sehr gut die kleinen sind so menschenscheu und ängstlich.
    Ein interessantes Bild mit dem rauschen ist gar nicht so schlecht.
    Es ist eine gelungene Dokumentation.
    gruß Hubert
  • chris1406 16. Januar 2009, 20:09

    Top !! wunderbare Aufnahme !!
    vg
  • Cornelia Hoffmann 16. Januar 2009, 17:38

    Stark, das ist wohl eine Aufnahme mit Seltenheitswert!

    LG, Conny
  • Angela 1711 16. Januar 2009, 16:28

    Super, eine interessante Aufnahme!

    Liebe Grüße
    Angela
  • Marianne Th 16. Januar 2009, 15:03

    Die sähe ich auch gern mal in freier Wildbahn.
    Ein Klasse Bild ist dir da gelungen und die riesigen, grünen Augen sind der Hit.
    LG marianne th
  • Thomas Bartruff 16. Januar 2009, 12:40

    Klasse !
    Gruß Thomas