Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

Was ist das Ziel ?

Es ist November und der Regen
kriecht durch die Kleider auf die Haut.
Ich geh alleine auf den Wegen
die mir vom Sommer her vertraut.
Wem wohl die kalten Tage nützen?
Was gestern lebte ist heut taub.
Und in den schmutziggrauen Pfützen
ertrinkt der Bäume welkes Laub.

Was ist das Ziel in diesem Spiel,
das der Natur seit je gefiel?

An ein paar Zweigen hängen Blätter,
die heut Nacht der Wind vergaß.
Den Pavillon versperren Bretter,
wo manches Liebespärchen saß.
Sogar die Nester in den Bäumen
sind ohne Leben,ohne Sinn.
Und mir alleine bleibt das Träumen,
weil ich ein Mensch mit Träumen bin.

Was ist das Ziel...

Ich bin auf einmal so alleine,
wo ist das Glück,das hier begann?
Die kahlen Bäume und die Steine
die schaun mich durch den Regen an.
Ich suche oben in den Sternen
ein wenig Trost für mein Geschick.
Doch der,der Trost sucht,sollte lernen,
er ist vergänglich wie das Glück.

Was ist das Ziel...

Doch aus Verzweiflung wächst das Hoffen,
das uns die Kraft zum Atmen schenkt.
Zwar bleiben viele Wünsche offen,
weil irgendwer das Schicksal lenkt.
Solange hier bei uns auf Erden
man einen Hauch von Leben spürt,
sorgt das Schicksal für das Werden
und gibt das Glück,wem Glück gebührt.

Das ist das Ziel in diesem Spiel,
das der Natur seit je gefiel.

ALEXANDRA


SONY CYBERSHOT DSC T100

Kommentare 9

  • Mignon 2. November 2008, 18:21

    Der Weg ist das Ziel.
    VG, Mignon
  • Petra Goethe 12. November 2007, 20:06

    Ist das von der Sängerin Alexandra?
    Das Bild gefällt mir, der Blick wird richtig in die Tiefe gezogen.
    Grüessli Petra
  • Dieter Goebel-Berggold 11. November 2007, 13:13

    Interessante Aufnahme mit einem schönen Gedicht.
    Gruss Dieter
  • Velten Feurich 11. November 2007, 5:26

    Das ist Dir wunderbar gelungen Werner und die Mühe beim tippen des Gedichtes hat sich durch dieFreude , die Du uns gemacht hast , mehr als ausgezahlt. Vielen Dank ! Mit dem Bild harmoniert es ja vorzüglich. LG Velten
    PS eine Orchideenanfrage bleibt noch zu beantworten. Da ich es auch nicht wußte dachte ich so davon zu kommen, aber Du hast es doch gemerkt. bei dieser Aufnahme von 2006 ist es entweder maculata oder majalis, die ich ja beide habe
  • Martin1 Beck 10. November 2007, 18:44

    Das Gedicht paßt super zum Bild
    Klasse gemacht
    Lg Martin
  • Wolfgang Hock 10. November 2007, 17:08

    Einfach wunderschön Werner!
    Viele Grüße
    Wolfgang
  • Marianne Schön 10. November 2007, 13:53

    Bild und Gedicht sind wunderschön.
    Nettte Wochenendgrüße Marianne
  • Marguerite L. 10. November 2007, 11:03

    Alexandra passt wunderbar in dieses melancholische Bild ...
    Grüessli Marguerite
  • Sabrina VB 10. November 2007, 10:27

    ein sehr schönes Gedicht zu dem Foto!
    Gefällt mir alles zusammen!
    lg Sab

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 287
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz