Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Was haben Graureiher und Naturfotografen gemeinsam?

Richtig: Sie haben dieselben Jagdtechniken!
Als Pirsch- und Ansitzjäger stehen Graureiher wie Naturfotografen mal stundenlang an derselben Stelle, um plötzlich zuzustoßen bzw abzudrücken, wenn z.B. eine Maus auftaucht oder eben ein Reiher. Mal pirschen beide langsam und vorsichtig immer näher an das Objekt ihrer Begierde heran, um schließlich ihre Beute zu ergreifen oder auf Chip zu bannen.
Und dann gibt es noch eine dritte Art des Jagens. Dort wo Überfluss herrscht, verlieren beide Spezies ihre Vorsicht. Der Graureiher durchwatet den austrocknenden Teich, schlingt hier und dort einen Fisch herunter, bis der Magen voll ist. Der Fotograf schlendert im Zoo von Gehege zu Gehege und macht hier und dort Fotos, bis der Chip voll ist.

Leider bekam ich einen recht schmutzigen Graureiher vor die Linse!

Infos zum Graureiher im Naturlexikon: http://www.natur-lexikon.com/Texte/MW/001/00005/MW00005.html

Weitere Graureiherbilder:

Auch Graureiher mögens manchmal bunt...
Auch Graureiher mögens manchmal bunt...
Hans-Wilhelm Grömping


Drei Reiherarten auf einem Bild...
Drei Reiherarten auf einem Bild...
Hans-Wilhelm Grömping
Weicher wird das Licht ...
Weicher wird das Licht ...
Hans-Wilhelm Grömping


Was gutes Licht doch ausmacht...
Was gutes Licht doch ausmacht...
Hans-Wilhelm Grömping

Kommentare 109

Informationen

Sektion
Ordner Heimische Vogelwelt
Klicks 7.040
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 14. Juni 2005
164 Pro / 145 Contra