Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Doris Schnoor


Free Mitglied, Homberg Efze

Was gibt´s denn da zu seh´n??

Am 19. Mai 2005 wurde in Homberg eine Gemeinschaftsarbeit von Christina Fiand und Ernst Groß errichtet.
Die Skulptur Die Stelzengänger ist eine Auftragsarbeit der Stadt Homberg und der Kraftstrombezugsgenossenschaft (KBG).
Drei geschnitzte Figuren auf Stelzen mit über sechs Meter Höhe schauen neugierig über die Stadtmauer.
Sie sollen die Neugier der Passanten und Vorbeifahrenden auf die Stadt Homberg wecken und sie dazu auffordern, hinter die Mauern der Stadt zu schauen.

Kommentare 1

  • Heinrich Vianden 10. März 2013, 11:25

    Hallo Doris,

    hier eine persönliche Meinung von mir:
    Ein scharfes und gut durchdachtes Bild.
    Im Kontext mit der guten Erklärung - auch wenn es eigentlich zwei Bilder sind - auch gut gesehen und photografiert.
    Ich frug mich beim ersten Hinsehen, was das wohl ist. Also: die Neugierde wurde geweckt.

    Viele Grüße
    Heinrich