Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhold Bauer


World Mitglied, Forbach/Nordschwarzwald

warum nicht ?

projektbeitrag:luxuria


relativ aufwändige bearbeitung, die aber viel spass gemacht hat.

Kommentare 10

  • Rainer Switala 9. Juni 2005, 14:54

    auch mir gefällt die bearbeitung
    dann nichts wie hin - lach
    gestaltung und farben top
    gruß rainer
  • KasiaD 8. Juni 2005, 21:30

    Die Bearbeitung hat sich gelohnt:-) Beim jeden Hingucken entdecke ich noch was...
    lg Kathryn
  • Heinz Lukas 8. Juni 2005, 21:18

    schöne Aufnahme, auch die Bearbeitung gefällt mir gut
    Gruß Heinz
  • Britta Lamberty 8. Juni 2005, 14:13

    tolle Bearbeitung!
    LG Britta
  • Sarah Bauer 8. Juni 2005, 10:24

    Mhhh der Spot wirkt toll, so ein bissl wie Licht von innen heraus. Schöner Farbkontrast und die Frau...naja ohne die würds ja nicht funktionieren. Gut dass sie schon fast vorbei ist und mit dem Blick immer nich im Bild hängt.

    Sehr schön bearbeitet!!!!!!!!!

    S'Döchdalain
  • Christine C. W. 8. Juni 2005, 9:34

    Es sieht total klasse aus !
    LG von Christine
  • Peggi Maier 8. Juni 2005, 8:54

    *schmunzel* feiner Schnappschuss - ich liebe solche Momentaufnahmen mit Aussagekraft.

    LG Peggi
  • Mariola B 8. Juni 2005, 8:10

    Sehr gut beobachtet,sie ist schon fast stehen geblieben,warum nicht?,ein Bild mit sehr viel Ausdruck.lgm
  • Gerti G. 8. Juni 2005, 7:05

    Wollust auf dem Ball der einsamen Herzen? Tse...;-))

    Das ist ne klasse Aufnahme, Reinhold. Vor allem die Bewegung der Frau....sie scheint sich mit dem Angebot auseinanderzusetzen....:-)
  • Back to live 8. Juni 2005, 2:11

    Wollust, vermute ich, ist hier gemeint. Die ewige Sünde in der Menschheit. Aber liegt die Sünde nicht im Auge des Betrachters? Gut finde ich die Entsättigung des Gesamtbildes gegenüber des Lockens der Versuchung in Rot.