Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

E d g a r


Free Mitglied, BONN

warum?

machmal ist es das einzige was dazwischen liegt

Kommentare 10

  • nickelartist 4. August 2001, 1:13

    Habe mir die Bilderserie nun auch schon ein paar mal angeschaut. Die Entstehungsgeschichte und die philosohischen Gedanken dazu sind sehr interessant und irgendwie schön, aber ebenso traurig. Ja, wir sind alle unterwegs und der Tod ist das einzige dazwischen! ...Warum? ... Energie geht niemals verloren!
    Gruß und gute Nacht,
    Sandra
  • El Fi 3. August 2001, 13:24

    eine sehr gut gemachte philosophische serie..
    ja, diese gedanken kommen einem bein betrachten
  • Ute Allendoerfer 3. August 2001, 1:10

    nun dann lag ich ja nicht verkehrt mit meinen Gedanken.. rechts leben.. in der Mitte Erinnerungen an Tod und sterben.. links leben geht für alle anderen weiter.. mal ganz einfach gesprochen..
    zumindest war es das was mir durch den Kopf ging.. und schliesslich und endlich ist dies ja unser Weg.. denn alle gehen.. also sind wir alle immer nur unterwegs..
  • E d g a r 3. August 2001, 0:37

    danke für dein interesse,
    die bodenplatten spiegeln sich auf einer glasfront eines verkaufsraumes wieder, im verkaufsraum waren unterschiedliche grabsteine aufgereiht.
  • E d g a r 3. August 2001, 0:20

    wau wau (schwanzwedel) ;-))
  • Franz Schmied 3. August 2001, 0:19

    Du bist das,was man
    bei uns in Österreich
    einen raffinierten Hund nennt!
    Nein,nein,
    keine Beleidigung!
    Ein grosses Kompliment!
    servus-franz
  • E d g a r 3. August 2001, 0:14

    ja richtig, die hintergrunde kann man vielleicht gar nicht so einfach verstehen.
    auch wenn es etwas desillusionierend sein sollte, hier eine erklärung: ich habe meinen wagen heute zur reparatur gebracht, neben der werkstatt liegt ein beerdigungsinstitut, da habe ich die grabsteine mit der spiegelung aufgenommen, den rest habe ich bei der rückfahrt vom beifahrersitz aus aufgenommen. tankstelle und vobeirasen am LKW.
    die farbenkräftigen bilder sind hier leben, power und etwas übermut, leichtigkeit, spass und fun,
    und das kann schon mal jäh enden, war u.a. gesprächsthema mit meinem bekannten kfzler
  • Ute Allendoerfer 3. August 2001, 0:13

    ich fühle mich wie ein Fragezeichen.. Gruss Ute ;-))
    aber eine Idee zu dieser dreier Serie.. habe ich.. aber eine sehr traurige.. bis Sonntagabend.. oder Montag.. Gute Nacht..
    wenn du auf die Frage *warum* keine Antwort im Lexikon oder an entsprechenden Stellen im Internet ect. findest.. dann gibt es oft keine Antwort.. mit der du zufrieden bist.. es sei denn.. du gibst dir die Antwort selber.
    gute Nacht.. schlaft gut.. und schönes Wochenende.. ;-)
  • E d g a r 2. August 2001, 23:59

    das bild m02 bestand schon, ich habs dir gewidmet, steht jetzt immer franz dran ;-)
  • Franz Schmied 2. August 2001, 23:53

    Warum
    die blaue
    Blume
    kein Wasser hat?
    Sie ist vertrickert!
    echt vertrickert!
    Aber dafür gleich ein Bild machen,
    find ich stark,
    echt stark!
    Das Bild auch!
    Ehrt mich.
    Wär nicht nötig gewesen,
    Dafür mach ich noch eins
    in "Begrüssung"
    vielleicht!
    servus-franz.