Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Irmhild Engel.s


World Mitglied, Kleve und Köln

warum bloß

zeigt man Wüstenfotos in schwarz-weiß?

Kommentare 12

  • Folke Olesen 2. Oktober 2013, 0:22

    Also hier passt es zur Öde der Natur dort. Gut der ganze Schatten und die Sonne in der Ecke.
    Gefällt mir besser als die Farbversion.
    Gruß Folke
  • Andi L. 10. September 2013, 20:11

    Bunt ist aber auch sehr fein
  • ilsabeth 10. September 2013, 15:05

    Ich glaube, weil so die Linien und Strukturen besser zum Vorschein kommen und die Landschaft so herrlich morbide aussieht! LG ilsabeth
  • Hannelore Ehrich 10. September 2013, 11:18

    Ist eben auch sehr gut anzugucken. Hanni
  • Dieter Geßler 9. September 2013, 22:51

    Hier zieht ich puntig vor. :-)
    LG
  • Irmhild Engel.s 9. September 2013, 22:02

    aber gerne :-)
  • Markus Novak 9. September 2013, 21:54

    das sieht klasse aus ... die Farbversion würde mich aber auch mal interessieren!
    LG markus
  • Redpicture 9. September 2013, 21:43

    vielleicht, weil so die grafische wirkung noch verstärkt wird?
  • Andi L. 9. September 2013, 21:22

    ich muss schon wieder sagen, das mich der Neyd auffrisst............einfach gut !!!
  • aeschlih 9. September 2013, 21:21

    gespenstig und interessant... toll mit dem Schattenwurf!
    lG Hilde
  • Irmhild Engel.s 9. September 2013, 20:43

    jetzt hätte ich um ein Haar die Farbversion gezeigt, aber ...
  • SabineC 9. September 2013, 20:40

    Weil....ich keinen Vergleich habe zur Farbe ;-), kann ich nur sagen, das ist sooo gut! Hier zeigen sich die Strukturen am Boden und Schatten der toten Bäume so wunderbar, ich will gar nichts anderes sehen :-)
    LG Sabine