Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrike S. Hardberck


Pro Mitglied, Wehrheim

Warten

das (vermutlich) letzte Bild aus der kleinen Serie vom Fernbahnhof / Flughafen Frankfurt.
Ebenfalls entstanden:

außermittig
außermittig
Ulrike S. Hardberck


Frankfurt Airport Railway Station
Frankfurt Airport Railway Station
Ulrike S. Hardberck

Kommentare 9

  • Photostreuner 23. Februar 2009, 16:01

    Hallo Ulli,
    danke für deine Antwort.
    Torsten
  • Ulrike S. Hardberck 15. Februar 2009, 15:41

    @torsten:
    offensichtlich ist es mein los, dass bei fast jedem meiner bilder manuelle bzw. nachträgliche weichzeichnung vermutet wird..... :-))
    also: es gibt bilder, bei denen habe ich das gemacht habe (z.b. bei einem gros der hessenpark-bilder) bzw. mache. ABER auch hier kann ich nur wieder schreiben: nein, nichts weichgezeichnet. das bild ist mächtig bearbeitet worden, aber der weichzeichner blieb wirklich unberührt.
    bei diesem bild habe ich auf das schild rechts fokussiert, das NICHT in einer schärfeebene mit dem mädel (meine tochter :-)) liegt. zusammen mit offenblende kam es dann zu diesem schärfeverlauf.
    lg, ulli :-)
  • Photostreuner 15. Februar 2009, 13:47

    Hallo Ulli,
    ein tolles Bild. Bildaufbau, Schärfereverlauf, einfach klasse. Apropos, wie hast du das Mädchen unscharf bekommen? Nachträglich weich gezeichnet? An einer Antwort wäre ich wirklich interessiert.

    Gruß Torsten
  • Dirk Schönfeldt 27. Januar 2009, 19:11

    hmm..gefällt mir richtig gut..auf die Person scharf stellen kann doch jeder...bin als lichtlastiger Fetischist begeisert wie sich die Person vom HG abhebt, hell vor dunkel, dunkel vor hell..beeindruckend gut..

    ..in Verbindung mit dem Titel halte ich die Schärfe des Bildes für perfekt inszeniert..!
  • Helge Fuss 26. Januar 2009, 21:09

    gefällt mir sehr die atmosphäre in diesem bild und diese gewollte unschärfe auf dem motiv...lässt sie noch verlorener aussehen in diesen bahnhofsweiten...

    sehr schön!

    lg, Helge :)
  • Diamantfeder 25. Januar 2009, 14:10

    Die Linienführung und die Bearbeitung in B/W ist für mich völlig in Ordnung. Die Unschärfe vermittelt durchaus das Gefühl von unruhig trippeln von einem Fuß auf den anderen. Warten ist ja nun nicht jedermanns Sache. *lächel Der eine wartet ruhig und der andere zappelt eben rum. Also zapple ruhig rum Mädchen. *zwinker
    LG Heidi
  • Dorina Köbele-Milas 24. Januar 2009, 19:21

    eine gute Komposition!
    lg dorina
  • Karl Watson 24. Januar 2009, 17:31


    Mr. Watson says: "YES"

    G/Karl

  • Marion Stevens 24. Januar 2009, 17:00

    Gefällt mir gut, auch wenn es ein wenig mehr nach Verlassenheit ausschaut denn nach Warten. Vielleicht ist der Zug weg? :-))
    Marion