Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
…Warnung…!!!...Bundestrojaner…!!!...kein Aprilscherz…

…Warnung…!!!...Bundestrojaner…!!!...kein Aprilscherz…

ann margAReT


Basic Mitglied

…Warnung…!!!...Bundestrojaner…!!!...kein Aprilscherz…

Der Schreck in der Abendstunde

!!! Es ist leider kein Aprilscherz, ich hatte am Wochenende das Vergnügen !!!

Am Freitagabend hatte ich die Freude, auf meinen PC eben genau diesen vorzufinden.
Als ich meinen PC hochgefahren habe, was alles funktionierte wie immer, und ich meinen Account öffnete, da arbeitete es ziemlich schnell und ganz kurz im Hintergrund, und siehe da, diese Seite schnappte mir entgegen.

Und ich kann Euch sagen, bin schon kurz erschrocken. „Bundespolizei und strafbare Handlungen auf meinem PC.

Aber es war mir schnell klar, dass das nicht sein konnte, denn ich weiß ziemlich genau, auf welchen Seiten ich mich bewege und wo nicht.
Aber diesen Trojaner kannte ich überhaupt nicht.

Kurze Rede, langer Sinn, ich konnte nichts mehr machen, der PC war scheinbar gesperrt.

Also klemmte ich das Internet ab, in der Hoffnung, es ginge vielleicht etwas, aber leider gefehlt.
Auch ohne Internet konnte ich meinen Account nicht mehr öffnen. Alles war lahmgelegt, „System gesperrt“, wie die Seite so schön sagte.

Aber - da ich auf meinem PC auch noch einen „Sicherheitsuser“ installiert hatte, versuchte ich es mit diesem, und siehe da, ich konnte den zweiten Account auf meinem PC öffnen.
(Wie mir später erklärt wurde, ist das eine sehr sinnvolle Einrichtung gewesen).

Dann rief ich bei der Polizei an, um zu hören, was sie wissen. Der Trojaner ist bekannt, sie kennen ihn, können aber nichts unternehmen, weil die Quelle in der Ukraine sitzt. Sie wissen aber, dass die Attacken mit diesem Trojaner in verschiedenen Wellen herein bricht. So, wie eben jetzt gerade wieder wohl so eine Welle unterwegs ist, und sehr viele PC´s schon wieder infiziert wurden.
Diesmal kommt er in der Hauptsache über Soziale Netzwerke und Communitys.

Abhilfe:
Ich habe mir einen neuen „Kaspersky“ geholt, (das wurde mir so geraten) dann alle Virenprogramme von meinem PC gelöscht, den Kaspersky installiert, Updates drüber laufen lassen und den kompletten PC gescannt.
Alles von meinem zweiten Account, den ich ja glücklicherweise auch noch hatte.
Und siehe da, der Kaspersky konnte den Bundestrojaner lokalisieren und hatte ihn wieder gelöscht.
Jedenfalls ist er nicht mehr da, und ich kann meinen eigentlichen Account wieder nutzen, als ob nichts gewesen wäre.

Und so sah die Seite aus, nachdem ich meinen PC vom Internet abgehängt hatte:




Ich stelle das heute hier ein, damit Ihr ein bisschen Bescheid wisst, für den Fall der Fälle, und hoffe sehr, dass es Euch nicht auch erwischt,
denn es war überhaupt nicht lustig.

Kommentare 44

  • fred 1199 15. August 2012, 17:29

    das hatte ich voriges jahr gehabt ließ sich nicht wegmachen ,zum glück hab ich zwei partionen da konnte ich erst mal weitermachen vor der neuinstallation
    lg gerd
  • monika hagenah 21. Mai 2012, 12:27

    Das Problem hatte ich auch.
    Toll, das Du es hier dokumentierst.
    LG
  • Michael Göhrndt 12. Mai 2012, 7:08

    Schwein gehabt!
    Ich hatte drei verschiedene Versionen innerhalb der letzten 6 Wochen drauf.
    Diese Ratten, nur Schlechtigkeiten, ich könnte Amok laufen!
    Bin immer noch geladen über so viel Gaunerpack!
  • K.-H.Schulz 9. Mai 2012, 11:44

    Eine sehr ausgeguckte Überraschung ,wenn man soetwas hat
    meist hängen die sich an E-mails an oder wenn gesurft wird
    LG:karl-heinz
  • fred 1199 13. April 2012, 21:00

    den hatte ich auch gehabt und mußte alles neu aufspielen
    zum glück hab ich ja zwei partitionen und kann auf die andere ausweichen
    danke auch zu

    lg gerd
  • Carin St. 8. April 2012, 22:03

    Ach Du Schande, da bräuchte ich auch die Hilfe meiner Kinder! Wüsste mir da nicht zu helfen!
    Gruss, Carin
  • Glücksfliegenpilz 6. April 2012, 19:57

    Danke für deine Erklärung, ich hatte ihn auch schon zweimal, und nach dem ersten Schreck und Hilfe vom Sohnemann habe ich ihn wieder wegekriegt. Den PC im abgesicherten Modus starten und dann einen Wiederherstellungspunkt wählen ... und siehe da es ging wieder wie vorher. Aber Aufregung gab´s genügend. Ich wünsch dir noch schöne Ostern und viele Grüße von Barbara
  • Mohn-Blume 3. April 2012, 21:10

    vielen dank für die warnung... unfassbar, was es alles gibt und wieviel ärger du dadurch hattest...
    lg loni
  • Ingeborg Bröll 3. April 2012, 19:59

    Liebe Ann,
    ganz lieben Dank für den Hinweis und die Arbeit, die Du Dir trotz des Schreckens und Schadens für uns gemacht hast...ich wäre auch so richtig "ausgeflippt"... wenn es mir passiert wäre...Gott sei Dank ist wieder alles in Ordnung...und DU hast "Deinen PC" wieder:-)...
    Liebe Abendgrüße von - Inga -
  • Antigone44 3. April 2012, 18:12

    So stelle ich mir einen modernen Albtraum vor !
    Lieben Gruß,Siegrun
  • Helga Noll 2. April 2012, 22:28

    ich hab's gelesen - und ich danke sehr für deinen Hinweis.
    a b e r - die spezielle Technik ist mir unheimlich ---

    Liebe Grüße Helga
  • Rainer Switala 2. April 2012, 21:36

    das war aber eine überraschung
    gut das das hier gezeigt hast
    gut das alles wieder läuft
    gruß rainer
  • Mr.TK 2. April 2012, 16:36

    Da hast du Glück im Unglück gehabt, …. Deswegen immer im Internet mit eingeschränkten Benutzerrechten und nie mit Adminrechten!!!!!!!!!!!

    LG Thomas
  • UK-Photo 2. April 2012, 10:19

    Vielen DANK für Deinen Hinweis!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Uli
  • Jü Bader 2. April 2012, 8:34

    Danke für den Hinweis - man kann nicht vorsichtig genug sein...
    lg jürgen
  • Markus 4 2. April 2012, 7:32

    Sehr spannend, das muß ich mir merken.
    Habedieehre
    Markus
  • Thomas Leib 1. April 2012, 23:14

    Da ich seit Jahren schon die Internetsecurity von Kaspersky verwende, habe ich solche Probleme noch nie gehabt. Weiß es aber wie gemein so etwas sein kann.
    Meist ist da eine Neuinstallation angesagt um sicher zu gehen alles gelöscht zu haben. D.h. Festplatte Partitionieren und formatieren.
    Gut das du so ein Sicherheitsuser eingerichtet hattest.
    Ich würde sagen da bist du noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen.
    Sonst hätte das natürlich viel Zeit gekostet.
    Trotzdem vielen Dank für die Information.
    Liebe Grüße Thomas
  • Doris und Berny Janning 1. April 2012, 22:38

    Wir hatten den auch.
    So habe ich ihn wieder weg bekommen.

    http://www.redirect301.de/bundespolizei-trojaner-entfernen.html

    Herzliche Grüsse,
    Berny und Doris
  • Jimbus 1. April 2012, 22:05

    Den hatte mein Sohn gestern auch.
    „Kaspersky“ hat geholfen

    lg Detlef
  • Schneevogel 1. April 2012, 21:10

    Die Warnung kommt leider zu spät. Diesen fiesen Kerl hatte ich letzt Woche auf meinem Rechner im Geschäft. Da half nur Stecker ziehen und Platte putzen und jetzt habe ich einen neuen bereinigten, leider jungfräulichen PC und muss alle Daten wieder von neuem eingeben.
    Ich hoffe dass er mich nicht auch noch privat erwischt und hab mir schon mal deine Tipps kopiert - für alle Fälle. Danke erstmal und lieben Gruß
    Schneevogel
  • Herlinde 1. April 2012, 20:46

    Gut, das nichts passiert ist.
    LG. Herlinde
  • Lemberger 1. April 2012, 20:41

    danke für die info- auch wir hoffen, daß wir da abgescihert sind!
    lg mh
  • Anier S. 1. April 2012, 20:11

    Danke für den Hinweis, auf dem PC meines Mannes hatten wir den auch und mussten alles neu installieren. Da wir das nicht allein konnten, mussten wir den PC zum Fachmann bringen. Danach waren wir um einige Euro leichter.
    Hoffentlich passiert so etwas nicht wieder. Mein Mann weiß auch nicht, wie der den auf den PC bekommen hat.
    LG von Reina
  • Eva Winter 1. April 2012, 19:54

    Da bekommt man sofort Angst - ich wäre total aufgeschmissen, denn von diesen Dingen habe ich überhaupt keinen Plan. Drücke ich mir selbst die Daumen, dass es nicht bei mir passiert.
    LG Eva

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 3.058
Veröffentlicht
Lizenz