Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias von Schramm


World Mitglied, Hamburg

War heute in der Post

Die Hinterlassenschaft meines Großonkels Wilhelm Ritter von Schramm wurde dieser Tage in München versteigert. Dabei wurden viele wertvolle antike Gegenstände an Militärliebhaber veräußert. U.a. eine technisch einwandfrei funktionierende Latrine. Dabei auch ein paar militärhistorische Schriften, ein eisernes Kreuz zweiter Klasse und das Bayerische Militärkreuz.

Verschmäht wurde von den Anwesenden bei der Versteigerung der Pegnesische Blumenorden meines Verwandten, bzw. nur seine Mitgliedschaftsurkunde, wie ich heute erfuhr.

Diese Urkunde wurde mir nun als Träger seines Namens per Einschreiben mit Rückschein, dreifach gefaltet in einem Din A 5008 Umschlag zugesendet.

Im Umschlag war auch eine schriftliche Botschaft meines Onkels, welche er kurz vor seinem Tod 1983 in barocker Schrift an mich gerichtet schrieb, aber nicht mehr absenden konnte.

Er schrieb:

Lieber Großneffe Matthias,

leider werde ich Dir nichts vererben.

"Heul doch!"

Onkel Willi."


So eine Unverschämtheit!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Ritter_von_Schramm


http://de.wikipedia.org/wiki/Pegnesischer_Blumenorden

Auf Grund des Bildes sagt man mir eine entfernte optische Ähnlichkeit mit meinem Onkel nach. Was denkt ihr?

Kommentare 20