Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Gerald Schöffel


Free Mitglied, Rheinlandpfalz

Wanze

10D, MP-E65, 2fache Vergrößerung, Einbein, 1/250tel, F10, ISO 200

Kommentare 12

  • Klaus Degen 18. August 2004, 23:47

    Es ist immer wieder faszinierend, was so an kleinen "Untieren" rumläuft. Viele davon werden überhaupt nicht beachtet oder nicht gesehen. Mit Deinem Superobjektiv können es jetzt alle sehen und das in einer Superqualität.
    lg Klaus
  • Gerald Schöffel 18. August 2004, 19:00

    @Karl: Danke !

    @Ilonas A und P ;) : Dankeschöööööööön ! ;)

    @Dietrich: Vielen Dank für die Bestimmung ! Ich hätte nicht gedacht, dass das eine Larve ist ... sieht irgendiwe schon 'komplett' aus ;)

    @Christoph: Danke !

    @Marco: ... aber das Handling und die Schärfe im Vergleich ... iuiuiui ;)

    @Steef: Hmmm ... also ein 'Wunschwetter' habe ich eigentlich nicht. Ich lasse mich da immer überraschen. Das Licht kommt sehr oft aus Blitzen. Je nach Wetter bis zu 3 Stück (2 aufs Motiv, 1 um den Hintergrund aufzuhellen) ... habe da ansonsten keine 'Tricks'.

    LG, Gerald
  • Steef Hanemaaijer 16. August 2004, 22:06

    Wow, so bekommt man mal was neues zu sehen. Du hasst in die meisten deiner Bilder immer so ein schönes Licht mit tolle Farben. Wie machst du denn das? Mit welchem wetter fotografierst du? Bewölkt?
    Möchte ich gerne wissen :)

    SG Steef
  • Marco D. 16. August 2004, 20:27

    Gut ..so ungefähr wie das 180er mit Konverter oder ZR... ;-))

    Das Objektiv ist ja echt ein Hammerteil !

    Gruß
    Marco
  • Christoph Mischke 16. August 2004, 10:56

    Einfach nur stark - und die Schärfe sitzt exakt! Klasse!

    Schöne Grüße, Christoph.
  • Dietrich WERNER 16. August 2004, 10:55

    Dein schönes Makro zeigt eine Larve im 4. oder 5. Stadium einer Grünen Stinkwanze der Gattung Palomena, von der es zwei Arten gibt, die ich von den Larven her nicht unterscheiden kann. FG Dietrich
  • ILO NA 16. August 2004, 1:12

    Ich kann mich da nur anschließen, ein starkes Makro.
    lg Ilona
  • Ilona P. 16. August 2004, 0:23

    ich krieg meine klappe auch schon lange nicht mehr zu wenn ich deine makros sehe!
    du bist wahnsinnig talentiert!!! :-))
    jesses!!!
    lg. ilona
    wollte damit sagen dass das makro allererste sahne ist :-)
  • Karl G. Vock 15. August 2004, 22:21

    Wenn ich dran denke wie "groß" die Wanzenlarven in Natura sind: ist das alles sehr beeindruckend.

    Karl
  • Gerald Schöffel 15. August 2004, 22:08

    @Hannelore: eine digitale Spiegelreflex (Canon 10D).
    Mit den 'Kompakten' hast du in der Regel mehr Schärfentiefe, da der Chip kleiner und dadurch der Abbildungsmaßstab kleiner ist.

    @Lutz: Danke ! ;) Das mit dem UFO ist mir auch als 1. durch den Kopf gegangen als ich die da sitzen sah. Da gab es sogar noch 'was dreieckiges' - dat sah noch viel cooler aus... aber das habe ich nicht mehr bekommen, hatte wohl Angst vor mir ... :(

    @Matthias: danke ! ;)

    LG, Gerald
  • Matthias Falck 15. August 2004, 21:46

    einfach geil ! ;)
  • Hannelore Ehrich 15. August 2004, 21:06

    Blende 10. das ist ja wohl eine analoge Kamera. Wunderbarer Schärfeverlauf. Ich glaube, das kriegt man mit einer digitalen Kompaktkamera nicht hin. Gratuliere. Hannelore