Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Antje-B. P.


World Mitglied, Lichtenstein

Wanderer W 52 Cabriolet

In der Autostadt Wolfsburg (im Zeitenhaus) aufgenommen.
Urlaub 2005 in Gifhorn
Typgeschichte:
Ende 1937 kam der W 52 in das Wanderer Modellprogramm. Die neue Baureihe stellte eine Kombination bereits existierender Modell dar - so stammte der 2,6 Liter Motor vom W 23, während das Fahrgestell vom W50/W51 stammte. Dieser Wagen war besonders bei der Damenwelt beliebt, die seine leichte Hanhabbarkeit und seine elegante Ausstrahlung schätzte.

Kommentare 8

  • Bernd Peter Lindgens 17. August 2010, 12:50

    Das waren noch Autos mit Liebe gemacht.V.G.Bernd !
  • Reimund List 27. März 2008, 23:08

    schöner Oldie mit damals modernen Formen. Die geteilte Frontscheibe fetzt
    lg R.
  • Ingrid Pany 9. Januar 2008, 21:20

    Dieses Model wäre MEINS:)))))
    Sieht echt fein aus.
    lg. Ingrid
  • Dieter Geßler 9. Januar 2008, 20:10

    Sieht gut aus, sehr schön
    VG Dieter
  • Coletto Gabriele 9. Januar 2008, 19:52

    sehr schönes auto...gruss gabi
  • Mike Heuser 9. Januar 2008, 19:15

    mmmh den sah ich doch erst gestern!! ;-))
    leider etwas verschwommen das bild!!

    lg mike

  • Günter Nau 9. Januar 2008, 18:59

    Wunderbar, wie dieses Auto die Kraftfahrzeugkultur der 30er Jahre wiederspiegelt. Herrlich. Es ist eine Freude, das anzuschauen und gottseidank gibt es wenigstens Museen, die darauf Wert legen.
    Du hättest vielleicht noch erwähnen sollen, daß die Wanderer Automobile seit 1932 dem Schmelztiegel Audi angehören. Damals gab es den Audi-DKW-Horch-Verbund, in den Wanderer eingegliedert wurde.
    Grüße Günter
  • Kalmia 9. Januar 2008, 18:52

    Hier ist wahrscheinlich das Einsteigen unproblematischer - aber ob man deshalb rechtzeitiger ankommt??? *zweifel*...
    Ein Schmuckstück!
    LG, Karin