Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Walter Villa auf Ducati 750 F1 Racing

Walter Villa auf Ducati 750 F1 Racing

2.047 2

Jo P aus K


Basic Mitglied, Köln

Walter Villa auf Ducati 750 F1 Racing

Eine der Werkseinsätze von Ducati bei der Langstrecken Weltmeisterschaft. Die Maschine hier wird pilotiert von Walter Vila beim 24-Stunden Rennen von Spa Francorchamps 1984. Für die, die sich noch erinnern.

Villa schied wg techn. Defekt zwar leider aus, doch konnte das zweite Ducati Werksteam einen respektablen dritten Platz im Gesamtklassement erzielen.

Das ist insofern beachtlich, da es sich um ein ca. 95 PS starkes luftgekühltes 2-Zyl. Motorrad handelte, das sich seinerzeit gegen starke Konkurenz (z.Bsp. die Honda RS 750 R - Vorläufer der RC30 - mit ca. 130 PS, 4-Zyl., 4-Ventil-Technik und Wasserkühlung) behauptete. Eines der 'Tricks' waren die langen 'Stints', die Japanischen Werksteams mußten ca. alle 40-50 min. zum Boxenstop, die Ducatis konnten über eine Stunde draußen bleiben. Aber dafür braucht man auch konditionsstarke Fahrer die sowas duchstehen. Mit einem Trockengewicht von nur 130kg kam dieses interessante Motorrad auch auf respektable Rundenzeiten.

Nikon FM2 mit 200er Tele, Scan vom Dia (Fuji 400). Damals durfte man noch sehr nahe an die Strecke zum photographieren. Das Diamaterial ist leider nicht mehr im besten Zustand.

Kommentare 2