Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Waldkauz Landung

Waldkauz kurz vor der Landung

Kommentare 14

  • Eric-Achim Fischer 28. Februar 2013, 22:05

    Na also, man kann sich in der FC also doch respektvoll und sachlich auseinandersetzen. Danke und Respekt Matthias und Andreas!

    Gruß Eric
  • Erhard Nerger 27. Februar 2013, 16:50

    Wunderbar.
    Gruß Erhard
  • Heischma 27. Februar 2013, 16:36

    Klasse Aufnahme, da passt aber auch alles.
    VG Heinz
  • insulaner-MS 27. Februar 2013, 7:23

    Moin Andreas;
    Danke für Deine ausführliche Erklärung, die Du mir freundlicherweise ja auch per Email geschickt hast.
    Sicherlich hast Du recht, das solche Fotos nur mit diesen technischen Hilfsmitteln möglich sind.
    Ob es wirklich das natürliche Verhalten zeigt, das ja wie Du schreibst Gewöhnung der Eulen an das Licht (durch Anfüttern wie ich annehme) und ob das noch Wildlife ist, darüber ließe sich streiten, was allerdings nicht meine Absicht ist!
    Mir persönlich ist das eine zu starke Beeinflussung der Tiere für fotografische Zwecke. Wie aus Deinem Text ersichtlich ist, gehst Du wohl doch sehr respektvoll mit Deinen "Modellen" um und daher wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinen Projekten.
    Gruss Matthias
  • Wiebke Q-F 27. Februar 2013, 0:49

    Super Erklärung zu deiner Technik, mit der du diese fantastischen Aufnahmen machst.
    LG wiebke
  • Dr. Andreas Schüring 26. Februar 2013, 21:50

    Guten Abend Matthias,
    dass Blitzlicht eines Fotoapparates ist so energiearm, dass es ein Auge, sei es das von Menschen oder Tieren nicht schädigt. Das plötzlich helle Licht, so es denn direkt auf die Netzhaut trifft, führt nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip zu einem kurzfristigen Erlöschen des Seheindruckes, jeder kennt das aus Erfahrung, wenn er angeblitzt wird. Erst durch hoch energetische Reize, z.B. durch Schweißen oder stundenlangem in den Schnee blicken, kommt es zu einer Art Entzündigsreaktion. Eulen haben röhrenförmige Augäpfel, blitzt man sie seitlich, führen sie ihren Anflug oder Beuteflug absolut zielsicher zu Ende, sprich, sie werden definitv nicht überblendet, ich habe 5er Serien, die das sehr gut dokumentieren. Natürlich kommt ein Blitz im normalen Leben einer Eule nicht vor und stört die Tiere. Wer Tierfotografie betreibt und gute Fotos vom natürlichen Verhaltens macht, muss sehr behutsam umgehen und die Tiere an das Blitzen gewöhnen. Wenn eine solche Eule den Pfahl anfliegt, ist dieser mit Lampen beleuchtet, d.h. sie fliegt in einen Lichtkegel. Dass hat den Vorteil, dass ich fokussieren kann und die Pupille des Vogel max. geschlossen ist, so dass kaum Licht auf die Netzhaut trifft. Dann stehen, wie oben bereits erläutert, die Blitze seitlich. Da natürlich nicht jedes Foto ein Erfolg ist, fliegen die Eulen trotz Blitz mehrfach an, freiwillig. Sollten sie extrem genervt sein, lassen sie es bleiben, sie können sich ja einen anderen Pfahl aussuchen. Übrigens sitze ich hier in einer Tarnhütte und löse die Kamera ferngesteuert per Hand aus.
    Ich denke, dass es für die Tiere eine tolerable Störung darstellt. Die Faszination Eule durch solche Fotos zu den Menschen zu transportieren, um sie zu bewahren, ist heutzutage wichtiger denn je, siehe hierzu http://www.noz.de/lokales/66371923/maisanbau-bedroht-eulen-bestand-im-emsland
    Andreas Schüring
  • insulaner-MS 26. Februar 2013, 20:56

    @ Eric und Gerald
    In dem man die lichtempfindlichen Tiere mit Blitzlicht und Lichtschranke bearbeitet. Was das mit Wildlifefotografie zu tun hat.....????

    Gruss Matthias
  • Eric-Achim Fischer 26. Februar 2013, 19:59

    Wow, wie hast du das geplant/durchgeführt?
    Erste Sahne!

    LG Eric
  • gerald reiner 26. Februar 2013, 19:24

    Wieder hervorragend gemacht. Wüsste zu gerne wie.
    LG Gerald
  • evle 26. Februar 2013, 18:20

    Herrlich anzusehen!
    LG Evle
  • Moosbauer Johann 26. Februar 2013, 18:17

    klasse bei der Landung erwischt
    lg Hannes
  • Marko König 26. Februar 2013, 18:12

    Da passt für mich alles - super!
    Viele Grüße,
    Marko
  • Dirk-Christian 26. Februar 2013, 18:10

    sieht hochkonzentriert aus, dein Kauz im Landeanflug zu seiner Punktlandung auf den Pfahl. Feine Flügelspanne.

    Liebe Grüße
    Christian
  • Klaus Kieslich 26. Februar 2013, 18:02

    Fantastische Flugstudie
    Gruß Klaus

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.448
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3S
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 45.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten 1