Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Köhlerin


Basic Mitglied, Lichtenau

Waldgemälde

Das Motiv erinnert mich an Caspar David Friedrich, nur fehlt das obligatorische Menschlein im Hintergrund. Ich habe gewartet, aber es kam einfach nicht. Lösung dieses Problems: Playmobil-Modell ??

Kommentare 9

  • emen49 16. Mai 2014, 6:56

    Auch ohne ist es sehr schön... höre förmlich das Rascheln beim Laufen...
    VG Marianne
  • 1Ferrari 27. Dezember 2013, 6:53

    einfach wunderschön! BG, michael
  • Bernd Kaschner 10. November 2013, 13:06

    ...nimms so, we es ist:
    Zum Geniesen schön.
    Und nicht zuviel Grübeln,
    was den anderen gefallen könnte.
    Tief im Wald
    Tief im Wald
    Bernd Kaschner

    Schönen Sonntag und viele Grüße, Bernd
  • Köhlerin 30. Oktober 2013, 0:55

    Hi Othmar,

    das mit dem Menschlein war ja auch ein Scherz, wäre aber beim Casper gewesen, oder? Dann aber ein echtes...
    Ok, Raw-Format werde ich einstellen. Und ich finde es schön, wenn an manchen Fehlern die Automatik Schuld hat...
    Zum Schnitt: wie schon zuvor gesagt, ging nicht anders, wäre ich weiter vor oder zurückgegangen, wäre immer ein Baum angeschnitten.
    Danke für den Tipp mit den Raw-Dateien. Jetzt habe ich erst verstanden, was der Vorteil daran ist.

    Liebe Grüße Köhlerin
  • O.K.50 29. Oktober 2013, 21:06

    also das mit dem "Menschlein" frei nach C.D.Friedrich würde ich mir nochmal überlegen. Composing ist in der Fotografie eine Kunst für sich und sollte m.E. erst dann gemacht werden, wenn das Handwerk der Fotografie selber sattelfest sitzt. ;-)

    Dein Bild im Wald hier hat einerseits fotografisch-technische Defizite (z.B. die Randunschärfen oben die aber vom Objektiv verursacht sind, und rein schnitttechnische Belange wie den unschön angeschnittenen Baum am linken Rand.), aber auch ein gewisses Potenzial für eine romantische HighKey-Bearbeitung mit "Tunneleffekt".
    Ich würde das Bild mal nicht direkt löschen weil es rein fotografisch nicht optimal ist, sondern mir nach einiger Erfahrung (auch mit Bildbearbeitungssoftware) ein "Märchenbild" daraus machen.

    Rein von der Belichtung ist es auch hier ein Bild das von der Kameraautomatik zwar in einer Matrixbelichtung korrekt verarbeitet wurde, demzufolge aber die hellen Bereiche zu hell geworden ist und damit das Bild als überbelichtet dargestellt hat.

    Ein Tip:
    Nimm Deine Aufnahmen im RAW-Modus der Kamera und nicht im JPEG-Modus auf. Bei RAW werden vielfach mehr Bildinformationen aufgezeichnet und die Nachbearbeitung ist deutlich effektiver und differenzierter möglich. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass leichtes Unterbelichten sehr effektiv korrigiert werden kann (auch in Teilen - also partiell), während zu hell belichtete STellen oder gar ausgebranntes Weiß nicht mehr geregelt werden kann.
    Wo also keine Farb- oder Kontrastinformationen mehr im Bild sind, kann keine Software der Welt diese herabregeln.

    VG
  • Köhlerin 27. Oktober 2013, 20:26

    Hallo Jürgen, danke für die Kritik. Klar ist das mit den Figuren ein Scherz, ist mein merkwürdiger Humor ;-)
    Das mit den Bäumen war schwierig, weil bei größer schneiden immer wieder Bäume anfingen, bei kleiner war mir das Bild zu wischiwaschi. Aber auch die große Version des Bildes mit deutlich mehr Stämmen im Vordergrund sieht gut aus, hat aber eine ganz andere Aussage. Lade ich vielleicht auch noch mal hoch. LG Köhlerin
  • Jürgen Dietrich 27. Oktober 2013, 17:40

    Zunächst herzlich Willkommen.Und mit einem wirklich schönen Einstandsfoto, wie ich finde. Wenn ich es kritisiere, dann ist es Kritik auf hohem Niveau.Den Bildausschnitt hätte ich knapper gemacht um den linken Baumstamm auszublenden - oder ganz drauf zu nehmen.Ähnliches gilt für den Stamm oben rechts.Ansonsten sind mir einige Teile zu weißlich hell ohne dass dort neblige Stimmung abgebildet ist.
    Die Idee mit eingearbeiteten Figuren ist aber wohl eher scherzhaft, oder ?
    VG Jürgen D.
  • Köhlerin 27. Oktober 2013, 14:07

    Hast Recht. Die Eisenbahnfiguren sind VIEL realistischer ...
  • Martina H-P 27. Oktober 2013, 13:07

    bitte ohne Playmobil:-)es ist auch so sehr ansprechend lg tina

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 491
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 35.0 mm
ISO 320