Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
242 10

Donald Lucking


Free Mitglied, Benllech

Kommentare 10

  • Donald Lucking 26. August 2004, 23:27

    @ Detmar: Büsche und Hecken sind in der Nähe.
    Ich habe zwei Fotos für Dich, die den Schmetterlings Lebensraum genau zeigen. Ich brauche Deine email Addresse um sie Dir zu senden.
    Grüße, Don.
  • Detmar K. 26. August 2004, 21:12

    @ Donald: ich weiß, Snowdonia ist bekannt wegen seiner Schönheit. Ich habe nun doch noch mal eine Frage zu Deinem Waldbrettspiel: Du schriebst, Du hättest ihn an einer Klippe gesehen. War denn nirgendwo Wald oder zumindestens Büsche/ Hecken in der Nähe? Sind Dir dort in der Nähe Vorkommen dieses Tagfalters bekannt? Im "Millenium Atlas of Butterflies in Britain and Ireland" (sehr empfehlenswert, aber nicht billig) steht: "Towards the northern and eastern margins of its range, the Speckled Wood breeds only in woodland habitats, but elsewhere it also uses lanes and tracks between tall hedgerows, parks, gardens, and scrub. It seems to prefer slightly damp areas where there is tall grass and some shade." Mich würden halt ein paar genauere Angaben zum Habitat interessieren.
    Gruss, Detmar
  • Donald Lucking 26. August 2004, 20:11

    @ Detmar: die Engländer beleidige ich nicht, nur einen Engländer! Wales ist schön, besonders im Norden. Snowdonia sollst Du besuchen.
    Viele Grüße, Don.
  • Detmar K. 26. August 2004, 9:30

    @ Donald: beleidige die Engländer nicht, ich liebe England! Aber Waliser bist Du nicht? Wales ist einige der wenigen Ecken auf den britischen Inseln die ich nun gar nicht kenne.
    Gruss, Detmar
  • Donald Lucking 26. August 2004, 0:51

    Detmar, Du hast absolut recht! Jetzt stimme ich Dir zu.
    Ich (als dummer Engländer) habe falsch verstanden. Aus Interesse: Mein Schmetterling war nicht im Wald sondern am Rande einer Klippe. Ich glaube auch das das Licht bei uns anders ist als das bei Euch in Deutschland. Ich will auch sagen, daß ich Anfänger bin beim Schmetterling fotografieren und Du viele Erfahrung
    hast. (ich habe nie so viele Schmetterling auf einmal gesehen als auf Deine Seiten.
    LG. Don.:-}
  • Detmar K. 25. August 2004, 23:57

    @ Donald: ich würde es nicht als Fälschung betrachten. Denn genaugenommen fälscht die Kamera ja in jeder Aufnahme (auch sie ist von menschlichen Augen auf etwas geeicht worden), genauso wie meine eigenen Augen das Bild fälschen. Objektivität gibt es da nicht. Aber der Fotograf soll schon im nachhinein sagen können: ja, so hat das Tier ausgesehen!
    Gruss, Detmar
  • Donald Lucking 25. August 2004, 19:40

    Ich verstehe was Du meinst Detmar, aber so war es. Ich fälsche meine Bilder nicht gerne. Andere Fotos vom "Speckled Wood" die ich gesehen habe, waren wie Du sagst viel dunkler. Danke für Deine werte Anmerkung.
    Grüße, Don.
  • Detmar K. 25. August 2004, 17:05

    Hallo Donald,
    schönes Bild vom "Speckled Wood" (Pararge aegeria), beim Fotografieren dieses Liebhabers sonniger Fleckchen im Wald gibt es meistens ziemlich harte Schatten auf den Bildern - dies ist Dir erspart geblieben. Ich hätte allerdings das Bild nachträglich etwas dunkler gemacht, es wirkt so überbelichtet.
    Gruss, Detmar
  • Birgit Böckle 25. August 2004, 7:01

    Schönes Makro.
    Alle Achtung !
    LG
    Birgit
  • ewaldmario 25. August 2004, 0:11

    nopch ein perfektes makro von donald ....