Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Wahnvorstellung

Wahnvorstellung - während oben das nukleare Feuer tobt, hat man hier alles im Blick und hält die Kommunikation von der Front zum Hauptquartier nach Moskau aufrecht. Relikt aus dem kalten Krieg.
Bei diesem Bunker handelt es sich um keinen Schutzraum sondern eine Troposphärenfunkzentrale. Reichweite ca 200 - 300 Kilometer, 60 - 120 Kanäle, wobei ein Kanal bis 60 Gespräche oder Fernschreiben gleichzeitig schafft.
Bei einer Nuklearexplosion entsteht der sogenannte Elektromagnetische Impuls, welche alle nicht geschützten elektronischen Geräte zerstört.
Inbetriebnahme 1987 - Ausserbetriebnahme 1990. Ein schönes Beispiel für den militärischen Schwachsinn (auf beiden Seiten).

Kommentare 34

  • Mc Toni (Toni Großmann) 30. März 2014, 22:46

    Der Wahn wurde damals groß geschrieben,wen hätte das genützt.Klasse in Szene gebracht.+++ Lg Toni
  • Reimund List 30. März 2014, 17:29

    Viel Aufwand nur für die Katz...von dir sehr gut dargestellt.
    vg R.
  • E. Ehsani 30. März 2014, 15:33

    Klasse das Foto schaut stark aus, einen schönen Sonntag wünscht Dir.
    LG Esmail
  • Wmr Wolfgang Müller 30. März 2014, 14:43

    ein ,,Arbeitsplatz " für mich...hier könnte ich mich fotografisch ,,austoben "...die Bearbeitung dazu wieder ,,passend " .....sehr schön von Dir ins Bild gesetzt..... sehr gut

    wolfgang....
  • Maud Morell 30. März 2014, 11:01

    Dein spannendes Motiv in dieser tollen Bearbeitung und natürlich der Text dazu ,FAV!
    LG von Maud
  • Die Mohnblumen 30. März 2014, 6:50

    Dort überleben? Nein danke!
    LG K-H
  • Ernst Heister 29. März 2014, 22:01

    Auf so einem komischen Thron kann man ja nur auf merkwürdige Ideen kommen....
    Grüße, Ernst
  • Diana Ueberschaer 29. März 2014, 20:41

    Eiskalter Arbeitsplatz......
    LG Diana.
  • Martina I. Müller 29. März 2014, 20:34

    Interessanter Schwachsinn als Ausgeburt von trügerischen Sicherheitsvorstellungen in hausgemachten Katastrophen.
    LG Martina
  • Franz-Joachim Mentel 29. März 2014, 20:03

    Deine Erläuterungen gehören zum Bild. Dadurch wird aus dem "lost place" eine "interesting location". Top Schnitt mit dem RK-Kasten rechts. Klasse!!!
    Ich wünsche Dir ein geruhsames Wochenende.
    Gruß Jochen
  • Seidenweber 29. März 2014, 19:00

    Dachte in der Mitte, das sei ein Klavier, aber das hätte im Ernstfall wohl auch nichts genutzt :-) .... :-((

    Interessante Doku in Bild und Text und ein gut gemachtes Foto.
    Und was mir dabei auch einfällt, hoffentlich stellen so manche Politiker doch mal ihr leichtsinniges Geschwätz in aktueller Situation ein und besinnen sich auf bessere, weniger aggressive Alternativen....

    Gruß
    Peter
  • AugenBlick(e) 29. März 2014, 18:51

    @Torsten
    Dann wissen wir ja jetzt mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit, was der Sani-Kasten so alles enthält. ;-))

  • hexe adriana 29. März 2014, 17:26

    spannend! gefällt mir!
    lg
  • Stefan Kiep 29. März 2014, 16:40

    Sehr COOL !!!+++
    ÖLG Stefan.
  • Reiner BS 29. März 2014, 16:28

    So weit sind wir im augenblich nicht davon entfernt.
    Eine interessante Location ebenso deine Aufnahme.
    Gruß Reiner

  • Claudio Micheli 29. März 2014, 15:53

    Veramente molto bella.
    Ciao
  • Erhard K. 29. März 2014, 14:51

    Der Homo sapiens ist eine evolutionäre Fehlentwicklung.
  • Karla M.B. 29. März 2014, 14:50

    Jo, hier schließe ich mich in vollem Umfang Ralph an, er hat es auf den Punkt gebracht...
    LG Karla
  • Jojo Metzi 29. März 2014, 14:26

    Diese Räume eignen sich vortrefflich um Champignons zu züchten.
    jometzi
  • UN-ART 29. März 2014, 14:21

    irgendwie bizarr das ganze, ..wie der eigenartige stuhl.
    +++
    vg olli
  • Eddy-Pu 29. März 2014, 13:46

    @ Torsten TBüttner

    naja....nicht zu vergessen von wo der Blitz kommt ;-)
    Das bestimmt die Fußrichtung unter der Plane....und dann schnell in den Gummi.........

    Solchen Mist musste ich auch 1,5 Jahre mitmachen
  • WOLLE H 29. März 2014, 12:44

    Ja, Du hast so Recht mit Deinen Worten.
    Aber die Aufnahme ist super !!!!
    Solange es Menschen gibt, wird es Kriege geben. Irgendwie lernen sie es nicht, friedlich miteinander zu leben.
    Gruss Wolfgang
  • Torsten TBüttner 29. März 2014, 12:27

    @Judith - ich war ja von 88-89 beim Grundwehrdienst, beim Atomschlag sollte man sich hinschmeißen und eine grüne Plasteplane über sich ziehen - ist doch alles ganz einfach. Ich versteh die Leute nicht, wenn die sich wegen der Atomkraftwerke Sorgen machen....ne Plane hilft!
    *Zynismus aus*
  • AugenBlick(e) 29. März 2014, 11:44

    Am lachhaftesten ist der Sani-Kasten angesichts eines drohenden Nuklearkrieges. Aber uns wollten sie im 1978 zur Pflicht gewordenen Schulfach "Wehrerziehung" ja auch weismachen, dass man sich mit Strumpfmasken gegen biologische Kampfstoffe schützen kann ... Manchmal frage ich mich, ob die tatsächlich so naiv oder einfach nur rettungslos blöd waren.
    LG - Judith
  • Bagojowitsch 29. März 2014, 10:41

    Der Wahnsinn hat Methode.... klasse Darstellung und Erläuterung!!

    LG Winfried

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Marodes
Klicks 411
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten