Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wagonschild "Ries-Express"

Wagonschild "Ries-Express"

353 0

DJCarl


World Mitglied, Dachau

Wagonschild "Ries-Express"

Museumsbahn Nördlingen - Gunzenhausen

Die Strecke von Nördlingen nach Gunzenhausen kann auf eine ruhmreiche Vergangenheit zurückblicken: sie wurde bereits 1849 als Teil der "Ludwigs-Süd-Nordbahn" von Lindau nach Hof eröffnet. Erst als 1906 der direkte Weg zwischen Donauwörth und Treuchtlingen gebahnt war wurde es wieder ruhig um die Strecke. Im Jahr 1985 stellte die Deutsche Bundesbahn den Verkehr ein, 1996 beendete DB Cargo die Bedienung in Wassertrüdingen für den Güterverkehr. Die Strecke verläuft sanft in die Landschaft eingebettet von Nördlingen in nordöstlicher Richtung nach Gunzenhausen. Rechts und links der Gleise sind viele Kleinigkeiten zu entdecken, z.B. die alte Brücke der Bahn über die Wörnitz in Oettingen. Gunzenhausen ist bereits Teil der bekannten "neuen fränkischen Seenland" und liegt direkt am Altmühlsee.

Ringlokschuppen und Drehscheibe Nördlingen
Ringlokschuppen und Drehscheibe Nördlingen
DJCarl

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Technik und Verkehr
Klicks 353
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM
Blende 5.3
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 105.0 mm
ISO 800