Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Hoog


Pro Mitglied, Essen

Wagenwerkstatt im Freien

Ein Blick in die Tätigkeit der Wagengruppe einer Museumsbahn. die dunkle, kühle Jahreszeit kommt und für die anstehenden Fahrten (Weihnachtsmarkt Osnabrück und Nikolaus) standen einige Inspektionen an. Vor einer Woche wurden die Dampfheizungen getestet und gestern stand noch die eine oder andere Kleinlichtanlage an. Die altgedienten Wagen haben seit gut 80 Jahren jeweils einen Generator, der über Riemen von einem Radsatz während der Fahrt angetrieben wird. Zum Testen könnte man einmal eine Probefahrt vornehmen oder aber, wie hier zu sehen, den Treibriemen aushängen (rechts hinter dem Rad zu sehen) und mit einem passenden "Testgerät" im Stand durchprobieren. Dieses Gerät aus ehemaligem Bestand einer Bundesbahn-Werkstatt ist eine Handkarre mit einem Elektromotor obendrauf. Dieser Motor kann mit einem kurzen Riemen den Generator entsprechend antreiben und dank regelbarer Drehzahl lassen sich somit die Funktion des Generators und des Ladereglers überprüfen. Bei gutem Wetter (und wegen der Enge und Dunkelheit im Schuppen) draußen, sonst aber an jeder Stelle in einer der Hallen.

Kleinlichtanlage
Kleinlichtanlage
Thomas Hoog

Kleinlichtanlage (II)
Kleinlichtanlage (II)
Thomas Hoog

Kommentare 0