Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

Wände aus Stahl

Die Motive sind mir noch nicht ausgegangen und ich habe auch noch was im Archiv. Hier einfach mal ein Hoch auf die diversen Transportmittel in den Tauchgebieten. Ohne die kämen wir ja zu nichts und wir hätten alle Rückenbeschwerden oder sonst was.

Aufnahmen entstanden ohne Blitz, ist ja genug Licht vorhanden.

Tauchboot "Matteo" von Omni Sub (Insel Elba) im Oktober 2012

Kommentare 10

  • Guido MDT 3. Dezember 2012, 22:25

    Moin!

    Tolle Arbeit. Das rechte Bild finde ich auch "besser", allerdings würde es mich alleine kaum ansprechen. Das linke Bild komplettiert die Story. Zu dem linken hab ich mir spontan die Fragen gestellt "Schwimt das noch? Ist das schon ein Wrack oder sinkt es gar gerade? Die Fische sind auf jeden Fall neugierig dabei...?".

    Die Präsentation mit dem nicht aufdringlichen Rahmen schafft Nähe für dioe gegensätzlichen (?) Motive.

    Klasse! Gruß Guido
  • Burkhard W. 3. Dezember 2012, 16:41

    Mag ich ebenfalls, auch in dieser Kombination. Rechts gefällt mir vor allem die spiegelnde, gewellte Wasseroberfläche, und das linke Bild vermittelt sehr schön die Atmosphäre am Tauchboot.
    Gruß, Burkhard
  • Reinhard Arndt 3. Dezember 2012, 1:07

    Die Motive hätten mich nicht unbedingt auf den Auslöser drücken lassen. Technisch aber hast du die idealen Farb- und Lichtbedingungen in der geringen Tiefe vorzüglich für dein Projekt genutzt. Und das hat dann auch wieder was.
    LG
    Reinhard
  • Büker 2. Dezember 2012, 21:47

    Mal was anderes-ich gehe mit Jochen-das rechte Bild wirkt mehr.
    LG Kerstin
  • JochenZ 2. Dezember 2012, 19:20

    Tja diese Art Bilder gehören nicht unbedingt zu meinen Favoriten. Wenn ich das emotionale mal ausblende bleiben da die hervorragende Ausnutzung des vorhandenen Lichts, schöne Spiegelungen an der Wasseroberfläche, und pastellfarben. Das rechte Bild sagt mir insgesamt mehr zu.
    LG Jochen
  • Roland Sax 2. Dezember 2012, 17:56

    wunderschön find ich die Aufnahme rechts, Spiegelung, LIcht und Farben von Feinsten. Das Bild links fällt etwas ab, illustriert aber die Story. sehr schöne Arbeit und erfrischend anders.
    lg roli
  • eja 2. Dezember 2012, 15:13

    Hallo scubaluna
    das li. Bild hat wenig überraschendes und stellt Profanes (ich habe überhaupt nichts gegen Profanes) recht dokumentarisch dar. Der re. untere Bildteil ist mir zu dunkel geworden.
    Das re. Bild ist eine wunderbar abstrahierende Aufnahme mit schönen Farben/Lichtspiel. Du hast hier etwas Neues gestaltet und das gefällt mir sehr gut. Ich finde allerdings es hätte einen Soloauftritt verdient damit diese tolle Wirkung auch entsprechend zur Wirkung kommt. Die beiden Fotos passen zwar von der Örtlichkeit zusammen (wie Du beschreibst) gehören aber einem ganz anderen Genre an.
    Grüße vom Eberhard
  • Pixelfänger 2. Dezember 2012, 13:03

    Ich kann mich hier meinen Vorrednern nur anschliessen. Und ich finde auch nicht, dass man auf die Idee kommen könnte, dies seien bloss "Verlegenheitsbilder" mangels besserer Motive oder aufgrund eines leeren Archivs, wie Du dies mit Deinem Kommentar suggerierst. Du hast die Ästhetik einer aus unterwasserfotografischer Perspektive vermeintlichen Nebensache erkannt und sehr gut in Szene gesetzt.

    Mir gefällt auch die Präsentation der beiden Bilder als Einheit sehr gut, da die Weitwinkelaufnahme links die Detailaufnahme rechts erst in den richtigen Kontext setzt.

    Auch von mir einen fröhlichen ersten Advent.

    Beste Grüsse aus dem tief verschneiten Gerzensee.

    Dominik
  • tbanny 2. Dezember 2012, 12:04

    Von meiner Seite ebenfalls einen schönen 1. Advent! Auch mich spricht das rechte Foto mehr an, kommen hier die Farben schöner zur Geltung.

    VG
    tbanny
  • Sven Hewecker 2. Dezember 2012, 10:17

    ... jaaa, das ist mein scubaluna, wie ich ihn mag und kenne. Mal wieder einen unüblichen Blick bewiesen und das Profane attraktiv eingfangen. Auf diese Bilder habe ich gewartet ;o))
    Sehr schön das verfügbare Licht genutzt und die Farben und das Lichtspiel in der Wasseroberfläche gekonnt eingefangen. Das Rechte wirkt auf mich am stärksten.
    LG aus HH und einen besinnlichen 1. Advent
    SVEN