Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
626 0

Jürgen Dietz


Free Mitglied, Erlangen

Wächter

Gesehen im Skulpturen-Park von "Francisco Brennand" bei Recife (Sony DSC H1)
Ein Ausflug, der sich für Kunstinteressierte lohnt, ich fand die mystische Stimmung dort eindrucksvoll, eine Oase der Ruhe in der Nähe des hektischen Recife.
Der Reise-Know-How Brasilien schreibt folgendes dazu (S. 398):
"Der irischstämmige Brennand (geb. 1927) zählt zu den bedeutendsten Künstlern Brasiliens. Nach einem Kunststudium in Frankreich, bei dem er sich von Picasso, Miró und Gaudi inspirieren ließ, kehrt er nach Recife zurück und baute 1971 die verfallenen Gebäude seines Familienbesitzes in Várzea zu einer Keramikwerkstatt um. Inmitten des Küstenregenwaldes können auf einer Fläche von 15.000 qm skurrile und phantastisch anmutende, mit Keramikkacheln verzierte Gebäude, an die Architektur von Gaudi und Hundertwasser erinnernd sowie phantasievolle, mythologische Tierskulpturen und Statuen bestaunt werden. Insgesamt sind 1500 Objekte des Künstler ausgestellt, neue kommen hinzu."

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 626
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz