Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
931 22

Hanne L.


World Mitglied, aus der Region Hannover

Wadi Massilah

... im Ostjemen. Die Durchfahrt des Wadis, das den Jeeps und den Fahrern einiges abverlangte war fast der Höhepunkt meiner Jemenreise. Die Bereiche, die Wasser führten waren mit üppigem Grün bewachsen. Es gab aber auch Bereiche die waren total vegetationslos. Das Wadi Massilah wird an beiden Seiten von hochaufragenden Bergen gesäumt. Immer wieder mußten wir Furten durchfahren. Die mühsame Strecke durch das Wadi gehörte früher zu den üblichen Handelswegen auf denen die Karawanen zogen. In einigen Bereichen unternahmen wir Trekkingtouren, konnten die sich immer ändernde Landschaft genießen.

Kommentare 22

  • Pezi aus Wien 7. Januar 2006, 15:19

    Wunderschön diese weite und sichtbahre Ruhe in der Einsamkeit.........lg.pezi



  • Dietlinde Heider 6. Januar 2006, 16:13

    Ein wunderschöner Anblick des grün eingefassten Wadis, dessen Wasseroberfläche auch farblich aussergewöhnlich wirkt und natürlich, die in feinstem Lichtspiel aufragenden Felsen hast Du hervorragend präsentiert, liebe Hanne!
    Immer wieder schilderst Du diese erlebnisreiche Reise mit Deinen zauberhaften Fotos und so wird es auch für uns zum Erlebnis! :-)
    Liebe Grüsschen
    Dietlinde
  • Aurora G. 6. Januar 2006, 10:26

    Toll, da wäre ich jetzt gerne :) lg., a.
  • Hanne L. 5. Januar 2006, 8:33

    @ Aurora, es herrschte dort wirklich totale Stille - so etwas 'hört' man sonst sehr selten.
    @ Christa, ja, ich war jetzt im Oktober 2005 dort. Die Zeit ist gut, ist nicht ganz so heiß.
  • Christa D. 4. Januar 2006, 23:06

    wunderschönes Foto, wann warst du dort? Auch 2005? lg Christa
  • Aurora G. 4. Januar 2006, 22:33

    Von einer himmlischen Ruhe umgeben, schönes Bild. Lg., Aurora
  • Petra Berns 4. Januar 2006, 19:41

    eine interessante und sehr schöne Gegend. Gute Aufnahme
    Liebe Grüße Petra
  • Günter Müller 4. Januar 2006, 17:24

    Hallo Hanne,

    ein schönes, beindruckendes Foto von einer gewiss erlebnisreichen Reise. Das wär ein Land, das mich auch nocht interessieren würde. Zur Zeit ist es wohl nicht ratsam dort unterwegs zu sein. Schade.

    Gruß aus der Südeifel
    (nach langer Abstinenz)

    Günter
  • Dorothea Weckmann - Piper 4. Januar 2006, 13:16

    schön, Du zeigst uns wieder etwas von Deiner abenteuerlichen Reise.....
    ein tolles gelungenes Foto ...............................
    lg dorothea
  • Hanne L. 4. Januar 2006, 13:01

    @Hans Herbert, der 'Einstieg' in dieses Wadi liegt östlich von Tarim bei Qabr an Nabi Hud und geht durch bis zum Arabischen Meer bei Saihut.
    @ Karin - ich bin z.Zt. auch lieber hier. Durch diese Aktionen, die dort laufen werden die Anfänge, das Land wieder dem Tourismus zu öffnen gleich wieder zerstört.
  • Karin Hartwig 4. Januar 2006, 12:43

    Wunderbar, Hanne. Aber im Augenblick bleib ich doch lieber im Allgäu ;-))
    LG Karin
  • foto fex 4. Januar 2006, 12:26

    Von diesem Wadi hab ich noch gar nichts gehört. Wie kommt man da hin?
    LG
    HH
  • Volker Gutgesell 4. Januar 2006, 12:23

    ...eine wunderschöne Stimmung, hast Du sehr gut in Szene gesetzt.
    vgvg
  • Trautel R. 4. Januar 2006, 11:28

    aus zeitgründen schließe ich mich der sehr guten anmerkung von ilse an.
    horst liegt inzwischen flach mit seiner erkältung und schläft viel.
    lg trautel
  • Ilse Jentzsch 4. Januar 2006, 10:30

    Für mich eine fremde, eine absolut faszinerende Welt. Und Dein Foto zeigt diese Welt auf wunderbare und gekonnte Weise.
    Sehr gut auch die erklärenden Worte, die gerade für die "Nichtkenner" hochinteressant sind.
    Herzlich grüßt Ilse

Informationen

Sektion
Ordner Jemen 2005
Klicks 931
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz