Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Uli Aßmann


Basic Mitglied, Berlin

Wachposten der Savanne

September 2012 - Solio Game Reserve - Kenia

Das Gehirn der Giraffen liegt ca. 2 m über ihrem Herz. Senkt die Giraffe Ihren Hals, fließt vermehrt Blut in das Gehirn und kann bei schnellen Bewegungen bis zur Bewußtlosigkeit führen. Zum Fressen oder Trinken grätscht die Giraffe daher langsam die Vorderbeine und stemmt sie fest gegen den Boden, immer wieder aufschauend und um sich blickend, da sie so auch eine wehrlose Haltung hat, die von Feinden schnell ausgenutzt werden kann.

Der Solio Park ist für mich immer noch ein Geheimtipp. Er liegt abseits der normalen Touristik-Routen am Fuße des Mt. Kenya. Bekannt ist er durch seine vielen Breitmaul- und Spitzmaulnashörner.

Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Kenia 2012
Klicks 389
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv Canon EF 600mm f/4L IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 600.0 mm
ISO 320