Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
261 1

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Wacholderschwarm

Ein kleiner Ausschnitt von etwa 150 Vögeln in der für Drosseln typischen "Dichte".

Bei Regen und nur als Silhouette als "Vogelbild" natürlich nicht so sehr berauschend. Aber der Vergleich zu Starenschwärmen ist sicher doch erkennbar: Auch wenn man je Art mehrere Hundert hat, sind die bei Drosseln nicht in ein vergleichbar dicht gepacktes Bild zu bekommen.

Etwas schwieriger einzuschätzen sind gemischte Schwärme, in denen dann die Stare (wohl wegen der "raumgreifenderen" Drosseln) ebenfalls in weiterem Abstand fliegen. Bei längeren Wegen trennen sie sich dann aber meistens, ganz ähnlich wie bei Kiebitzen und Goldregenpfeifern.

Bei schönerem Licht ist ein großer Schwarm Wacholderdrosseln natürlich auch noch eine richtig bunte Angelegenheit, während selbst bei allem Licht- und Schattenspiel eine Starenwolke doch ein braunschwärzliches Allerlei bleibt.

Weggepustet
Weggepustet
Wulf von Graefe

Kommentare 1

  • Fabienne Muriset 16. November 2007, 23:40

    Auch das ist wieder eine interessante Information - die extrem dichten Starenschwärme sind mir ja im Seewinkel aufgefallen. Wachholderdrosseln konnte ich erst einmal beobachten, als sich im Januar 2004 innert wenigen Minuten ein Schwarm über die Vogelbeeren vor meinem Balkon (in Bern) hermachte und dann auf nimmerwiedersehen verschwand. Bringt mich auf die Idee, dass ich das Bild von damals mal hier hochladen könnt...

    Grüsslis
    Fabienne