Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

strix aluco


Free Mitglied

Kommentare 4

  • strix aluco 6. April 2013, 10:36

    Ich nehme das doch nicht persönlich, ist halt deine Meinung und die ist auch nicht so wirklich persönlich, sie war mir sogar schon bekannt bevor Du sie hier geäußert hast, denn ich habe sie so ähnlich formuliert schon des öfteren von verschieden Leuten unter verschiedenen Bildern gelesen.
    Genauso ist das mit dem Fotografieren, gib zehn Durchschnittsfotografen den Auftrag bei gleichermaßen schönem Wetter ein und das selbe interessante Motiv zu fotografieren, wenn die sich nur einigermaßen an die üblichen Regeln der Fotografie halten wird das Ergebnis wahrscheinlich bei allen ziemlich das gleiche sein.
    Ein interessantes Motiv bei gutem Wetter zu fotografieren ist auch nicht besonders anspruchsvoll.
    Die wahre Kunst der Fotografie besteht meiner Meinung nach eher darin ein uninteressantes Motiv interessant zu fotografieren,
    und genau daran versuche ich mich, das ist etwas schwieriger (auch für den Betrachter), daher gelingt mir das auch nicht so oft.
    Ich habe diesen Ort bereits des öfteren bei schönem Wetter, so richtig schön fotografiert, das ist immer das Gleiche, daher fand ich die in Nebel gehüllten Berge und die etwas anders gewählte Perspektive mal ne' angenehme Abwechslung.
    Damit dass das nicht jedermanns Sache ist habe ich gerechnet, macht ja nichts, muss ja auch nicht.

    Außerdem werden wir Tag für Tag mit Bildern "belästigt" in denen alles mögliche passiert, Bilder die versuchen Emotionen zu wecken, zu erregen, aufzuregen u.s.w.
    da bin ich mal ganz froh über ein angenehm unaufdringliches Bild in dem nichts passiert, ich mag nämlich solche aufdringlichen Bilder und überhaupt alles und Jeden der es gezielt darauf anlegt mir zu gefallen und meine Emotionen zu wecken und zu manipulieren, nicht sonderlich.

    Aber ich weiß das andere Menschen das anders sehen und ich respektiere das, ist schon alles in Ordnung so.

    Ich versuche jetzt auch nicht das Bild schön zu reden, ich ziehe durchaus in Betracht das es nicht so besonders gelungen sein könnte. ;)
  • Manuel Schmiederer 5. April 2013, 16:41

    Leider finde ich, dass im Bild nichts passiert. Die Farben sind flau bzw. erst gar nicht vorhanden. Landschaftsfotografie lebt eben auch vom passenden Wetter bzw. den Lichtverhältnissen. Und auch der Bildausschnitt fühlt sich recht belanglos an. Ein lebloser Strauch im Vordergrund, ein grünes Feld im Mittelgrund und ein sehr flauer Hintergrund. In keiner dieser Ebenen ist etwas, das den Betrachter fesselt.

    Konstruktive Vorschläge: auf besseres Wetter/Lichtverhältnisse warten und ein interessanteres Motiv finden.

    Nur meine Meinung und keinesfalls persönlich gemeint.
  • strix aluco 3. April 2013, 8:17

    Habt Dank

    @wico, ich habe schon ein klein bisschen nach bearbeitet (Kontrast und Gamma) mehr mache ich nie, könnte ich wahrscheinlich auch gar nicht.
    Wenn man mit so etwas erst mal anfängt macht man womöglich bald auch solche eklig aufgeschönten Naturbilder.

    @zu wahr um schön zu sein, Du alter Schmeichler, wenn ich Dir mal glauben könnte, ich habe den Verdacht das Du genau das Gegenteil von dem meinst was Du schreibst. ;)
  • wico fourteen 2. April 2013, 16:26

    ganz nett, ist mir im vg zu saft/kraftlos, mit ein wenig nachbearbeitung (lichter optimieren) wirds netter ;-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner XW
Klicks 184
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz