Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Vorschnelles Saisonende

Tja, wieder einmal war das Glück nicht auf meiner Seite...

Dieser schöne, natürliche und reine Bachlauf befindet sich nun in einem bedauerlichem Zustand.

An dem reinen und schönen Gewässer, wo ich die seltene Sumpfschrecke und auch die hier nicht so verbreitete Blauflügelprachtlibelle aufnhehmen konnte , wurde fleißig gemächt. Da steht nun leider nichts mehr.

Hoffentlich hat genug Nachwuchs überlebt und wird im nächsten Jahr wieder en Bachlauf zieren.

Sony Alpha 700
Montage

Kommentare 20

  • Andreas Kögler 2. September 2009, 22:36

    Ja , die Sensenmänner geben sich immer alle Mühe das die Schmetterlinge nichts finden können !
    ...sollte man sie mal aufklären !?
    gruß andreas
  • Andreas Schlitzkus 2. September 2009, 7:43

    Hallo Sonja
    Ich bin da fast unwissend, und habe den Namen eines Tieres, das ich aus ca 1m Entfernung (fliegend) beobachtet habe, erst versucht zu ermitteln;-)
    Ich war auch nicht fotografieren, sondern rudern.
    Aus dem Schlauchboot: Hochachtung.
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir
    AZ
  • Sonja Haase 1. September 2009, 22:32

    Hallo Andreas, Du wirst gewiß die gebänderte Prachtlibelle an der Ilemanu gesehen haben... da gibt es reichlich von, die ich auch schon oft dort fotografiert habe... auch aus dem Schlauchboot heraus :-)
    Diese Art oben im Bild ist die hier sehr selten vorkommende Blaue Prachtlibelle. Sie hat durchgehend blaue Flügel! Aber danke für den Tipp. Ich fotografiere aber viel weiter oben an der Ilmenau, eigentlich nie bei Schröders Garten. Viele Grüße von Sonja.
    Der Romantiker
    Der Romantiker
    Sonja Haase
  • Andreas Schlitzkus 1. September 2009, 22:24

    Hallo Sonja
    Die Prachtlibelle habe ich in großer Stückzahl über der Ilmenau bei Schröders Garten gesehen. Leider kann man keine Makros vom Ruderboot aus machen, wenn man dies nirgendwo befestigen kann. Jeden falls habe ich an einem Tag bestimmt 30 von diesen seltenen und wunderschönen Tieren gesehen. Als ich Abends versucht habe welche vom Ufer im Schilf zu erwischen, fand ich keine in Reichweite.
    Sehr schade, das die Leute oft schnell bereit sind so kleine natürliche Biotope plattzumachen, leider teilweise auch Kollegen von uns, die das erstellen eines Fotos über den Erhalt des fotografierten stellen.
    liebe Grüße
    AZ
  • Fotos-Unterwegs 1. September 2009, 15:32

    Hallo Sonja,
    im nächsten Jahr ist wieder Leben dort, Du wirst es sehen. Schade ist es trotzdem.
    LG Regine
  • Cornelia Dettmer 1. September 2009, 13:52

    oh ..wie gemein , das gleiche habe ich letztes Jahr auch erlebt und da wo es wirklich niemanden hätte stören können .
    LG Conny
  • Gunther H. 1. September 2009, 13:24

    Hallo Sonja,
    Deine Arbeit hast Du sehr gut gemacht, klasse.
    Ich war 6 Wochen mit meiner Familie in Frankreich und in Deutschland bei mir hier und jetzt sind meine Lieben in Schottland und ich bin wieder allein.
    Viele Grüße Gunther
  • Günther Breidert 1. September 2009, 11:23

    Bei mir sieht es ähnlich aus - alles ist weg. Ein paar Wiesen wurden etwas früher abgemäht. Dort sind wieder Schmetterlinge zu sehen, aber keine große Artenvielfalt. Aber es kommen wieder mehr Schmetterlinge zum Herbst und zwar die, die noch zur ihrer letzten Generation in diesem Jahr schlüpfen.
    LG Günther
  • Anneli Krämer 1. September 2009, 10:32

    Warum hier gemäht wurde kann ich zwar nicht verstehen. Schade für Dich.
    Vielleicht will man den Bach vor dem Verlanden (Zuwachsen) retten.
    Da spielt aber auch der geringe Wasserstand eine Rolle, wenn er unter dem Schilf verschwindet.

    Wünsche noch viele schöne Naturfotos... auch von den Insekten hier - nun an anderer Stelle.
    VG
    Anneli
    Hier bin ich sicher
    Hier bin ich sicher
    Anneli Krämer
  • Clara Hase 1. September 2009, 9:55

    man macht das wohl auch, damit der Bach weiter atmen kann, denn ohne ihn wären die lieben Tierchen auch nicht dort.
    Ich hatte dies Jahr auch ein Gebiet ausgeguckt, wo ich schon mal war - alles abgemäht.
    Das erfolgt wohl zweimal jährlich.
    Dein dummes Gesicht zur Situation kann ich mir vorstellen - ich habs auch gemacht :-)
  • Dieter Craasmann 1. September 2009, 7:19

    Traurig, manche Leute können ihren Ordnungfiimmel
    nicht sein lassen.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Charly 1. September 2009, 6:54

    So ist es leider auch bei uns. Ein Insektenparadies
    musste neuen Bauvorhaben weichen. Ich habe das
    Nachbargrundstück inspiziert und dort kaum etwas
    gefunden von dem, was vorher dort lebte.
    LG charly
  • Gunter Linke 1. September 2009, 0:33

    manche denken eben über nichts nach, vor allen, weil es auch nicht besonder attraktiv aussieht
    GG
    Regnet‘s den Bauern in den Roggen,
    bleibt der Weizen auch nicht trocken!
    Hohe Zeit der Ähren
    Hohe Zeit der Ähren
    Gunter Linke

  • Aike Zuther 31. August 2009, 23:50


    Bestimmt erholt sich die Natur sehr bald wieder und Tierchen kommen zurück.

    LG Aike
  • Anla 31. August 2009, 23:32

    Ich kann das verstehen, an meinem See wird fleißig gebaut für die Landesgartenschau.....nix ist mehr wie es war.....wie sagt man so schön....Alles fließt, nicht nur das Wasser !
    Gruß Anla