Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Franz Svoboda


Complete Mitglied, Wien

Vorraum

des Palais Equitable. Die Stuckverzierung stammt von Julius Victor Berger.
(Als Hauptwerk Bergers gilt das große Deckengemälde im Saal XIX des Kunsthistorischen Museums, Wien.)

Die Wandverkleidung im Vorraum und Vestibül bestehen aus Carrara Marmor („Pavonazetto“), rotem Adneter Kalk, hellem „Untersberger Marmor“, diversen bunten Kalk-Konglomeraten und Brekzien. Die Pilaster sind aus sattgrünem Serpentinit. Im Fußboden sind rote Adneter Kalke, heller „Untersberger“, rotviolette Kalkbrekzie, gelber „Giallo di Siena“ sowie Serpentinit kunstvoll verlegt.


Tonemapped aus 3 Einzelbilder, zusammengefügt mit Photomatix Pro 4.2.7 mit je 1 LW Unterschied.

Kommentare 2

  • Friedrich Walzer 2. April 2014, 21:04

    Ja da zeigt der Meister was er kann.
    Grüsse,Fritz´l der noch viel lernen muß.
  • ErichS. 2. April 2014, 12:46

    Sehr detailreiches Bild! Wunderbar zentral ausgerichtet. Perfekt hast du deine Technik dazu eingesetzt.
    Gruss Erich

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Wien ~ anno dazumal
Klicks 261
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv 12-24mm
Blende 13
Belichtungszeit 6
Brennweite 12.0 mm
ISO 100