Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Petra Dindas


World Mitglied, Geilenkirchen

vornehm - geht die Welt zugrunde

in der Ausstellung *STORY OF BERLIN*

siehe auch: http://www.storyofberlin.de

Kommentare 20

  • Jochen Naehrig 16. Januar 2003, 12:14

    "von dem, was hinter meinem Rücken passiert, weiß ich auch nichts" - ist es wirklich so einfach? viele machten es sich so einfach!
    nichts sehen - nichts hören - nichts wissen - NICHTS SAGEN

    einen nachdenklichen Gruß
    Jochen
  • Ka Rin 16. Januar 2003, 9:54

    Deine Bilder dieser Serie sind sehr aufwühlend und dramatisch.
    LG Allegra
  • Petra Kuhlmann 16. Januar 2003, 9:38

    Bei diesem Foto geht es um eine Zeit Mitte des 19. Jahrhunderts, die Revolution von 1848/49, wo das einfache Volk sein Blut auf den Strassen Berlins liess und die feine vornehme Gesellschaft in ihren Salons über die "bessere Zukunft" philosophierte...und genau DAS kommt mit dieser Darstellung, diesem Foto verdammt gut zum Ausdruck!
    In dieser Ausstellung geht es um 800 Jahre Berlin und nicht um die letzten 50-60 Jahre.
    Dark hat aber wirklich sehr gute Highlights eingefangen und gekonnt präsentiert!
    LG Petra
  • Manfred Bartels 15. Januar 2003, 22:18

    Bemerkenswerter Ausschnitt.
    Gruß Manfred
  • Peter Schmid 15. Januar 2003, 21:15

    Das Bild ist irrsinnig aussagekräftig!
    lg Peter
  • Edeltraud Vinckx 15. Januar 2003, 20:10

    ne Tasse Kaffee wäre nicht schlecht.
    Dein Foto wie immer super gelungen.
    Gruß Edeltraud
  • Helmut König 15. Januar 2003, 20:00

    Hallo Dark, eine echter Revolutionsepos hast du da übermittelt und der Kaffetrinker im Vordergrund macht es zur Groteke.
    Tolles Bild
    Gruß Helmut
  • J. Te. 15. Januar 2003, 19:35

    Ich gebe Katrin recht: Ein Abbild unserer Zeit- gedanklich fortgesetzt.
    Einen Rest an "Gerechtigkeit" vermittelt die windschiefe Kanne....auch sein Dasein neigt sich an dieser Stelle....
    LG
    Jörg
  • Katrin Peters 15. Januar 2003, 19:14

    Gut gesehen und gut umgesetzt. Das Bild trifft in vielerlei Hinsicht in unsere Zeit.
    Gruß Katrin
  • Caroline B. 15. Januar 2003, 19:06

    :-))Tja..........aber wenigstens vornehm !
    Der Hintergrund ist Klasse hier!
    lg
    c.
  • E. H. Elfenstaub 15. Januar 2003, 18:20

    von der Aussage gut.. von der Umsetzung diesmal nicht ganz so gut.. mit einigen fotografischen Schwächen.

    LG elisabeth
  • Monika Paar 15. Januar 2003, 18:15

    ein beeindruckendes dokument einer grausigen zeit!
    lg
    monika
  • Maren Arndt 15. Januar 2003, 16:22

    ... und die Farbe sagt alles ... rot wie Blut...
    .. und Dein Rahmen dazu grenzt die Zeit von damals blutrot ein -- hoffe ich...
    .. ein never come back...
    Liebe Grüße von Maren
  • Rose Von Selasinsky 15. Januar 2003, 15:05

    Sehr gutes Doku von dieser oben genannten Ausstellung.
    LG Rose
  • Udo Walter Pick 15. Januar 2003, 13:50

    Das Bild hat Stil und auch kräftigen Bezug zum Jetzt

    Wenn ich mir überlege wie auf der Welt alles platt gemacht wird (zB Urwälder) damit wir unseren Standart leben können,
    können wir uns alle das Sprüchlein an die Haustür hängen.

    Gruss Udo!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 613
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz