Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

vorher / nachher II

Hier dasselbe Motiv aus einer anderen Perspektive.

vorher / nachher
vorher / nachher
Roland Zumbühl

Kommentare 13

  • Klaus Röntgen 7. Oktober 2014, 15:27

    @ Hans Nater

    Ich könnte mit diesem Friedhof "leben". Da fallen "ungepflegte" Gräber weniger auf als auf manchen Friedhöfen, auf denen "Kleingärtner" Ihren Ehrgeiz ausleben. Vielleicht um das nachzuholen, was man den Verstorbenen zu Lebzeiten versagte...

    Liebe Grüße
    Klaus
  • Lomograph 22. September 2014, 14:38

    Sehr nüchtern, das fehlende Grün und das kalte Sonnenlicht verstärkt den Eindruck noch.
    Die selbe Aufnahme, Abends beim Eindunkeln, warmes Licht in den Fenstern, mit brennenden Kerzen auf den Gräbern..... alles wäre ganz anders.
    Fazit: es kommt darauf an, mit welchem Licht man malt, nichts anderes bedeutet ja im strengen Sinne Fotografie.
    LG Lomograph
  • Robert Nöltner 21. September 2014, 11:11

    Diese Perspektive zeigt uns dasselbe Motiv wie das Vergleichsbild aber ein völlig anderes Bild mit einer ganz anderen Aussage. Du zeigst uns hier, dass die Fotografie immer subjektiv und trotz der verwendeten Objektive nie objektiv ist
    LG Robby
  • Roland Zumbühl 21. September 2014, 10:45

    @ Hellmut: Danke. Ich habe andächtig zugehört. In der Schweiz gibt es auch Orte, die die Friedhöfe auslagern und weit ausserhalb des Dorfes anlegen. Meistens sind sie aber mitten im Dorf.
  • Hellmut Hubmann 21. September 2014, 10:34

    Das ganze Leben bewegen wir uns auf den letzten Ort zu. Unaufhörlich. Jeder.
    Als Thema scheint diese Tatsache gern verdrängt zu werden. Solche Orte liegen meist versteckt. Für Deutschland sicher ungewohnt. Aber wer hinten einzieht, hat vorher gewußt, was ihn in doppelter Bedeutung erwartet.
    Hier ist der Ort noch offensichtlicher als im Vergleichsbild. Klarer. Im Vordergrund.
    Das zweite Bild ist etwas anspruchsvoller, weil es wegen seiner strengen Grafik den Friedhof für den ersten Blick etwas versteckt, kleiner macht als hier.
    Mit meinen Gedanken ist das Thema nicht erschöpft.
    Mein Wort zum Sonntag.
  • Ryszard Basta 18. September 2014, 18:21

    so nah... wie so ist
    was von Liebenthal:
    http://static.vtour.pl/VTincluder/2929,415.html
  • Roland Zumbühl 15. September 2014, 10:40

    @ Hans: Welsche Friedhöfe zeigen sich hin und wieder anders als wir Deutschschweizer es gewohnt sind. Ich zähle Friedhöfe zum Kulturgut. Nur zwei Dörfer weiter, bernwärts in Jaun, gibts einen der schönsten Friedhöfe der Schweiz zu sehen.
  • Hans Nater 14. September 2014, 19:26

    Immerhinist der Friedhof nur gekiest und nicht ganz zubetoniert. Üble Gegend.

    Gruss
    hn
  • aeschlih 14. September 2014, 14:47

    Diese Perspektive gib einen gesamten Einblick und man sieht das die verstorbene Verwandtschaft auch durchaus auf ihre noch lebende schauen kann... ;-)
  • Arthur Baumgartner 14. September 2014, 13:40

    Gewisse Parallelen zwischen dem Friedhof und dem Wohnhaus sind durchwegs festzustellen. Die Gestaltung des eher kahlen Friedhofs erinnert mich an jene aus Frankreich.
    VG Arthur
  • Rolf Baumli 14. September 2014, 13:20

    Auch dies eine sehr interessante Perspektive. Nur, die macht die Gegend nicht wirklich "angenehmer". Auf die konstante Konfrontation mit dem "Nachher" (einem katastrophal kahlen Ort) würde ich als Bewohner des "Blocks" gut verzichten können. Gut, muss ich nicht in dieser Öde wohnen (weder im Wohnhaus noch davor).
  • Franz Sklenak 14. September 2014, 12:54

    Hallo Roland, gut zeigst Du dieses Szenerie noch einmal. Man sieht, wie man mit Brennweiten ein Bild kreieren kann. Die Leute dort haben wirklich den realen Blick auf das Nachher.
    LG Franz
  • Dorothee K. 14. September 2014, 10:29

    Wenn schon ein Blick von der Wohnung aus auf einen Friedhof, wäre ein wenig mehr Grün schöner gewesen. Ist wohl noch ein ganz junger...

Informationen

Sektion
Ordner Diverses
Klicks 363
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D
Objektiv Canon EF 24-70mm f/2.8L
Blende 8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 34.0 mm
ISO 100