Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Alexander Kriegisch


Free Mitglied, Höchstadt (Raum Nürnberg)

Vor der Schlacht

Indisches Schachbrett mit handgeschnitzten Figuren
01.10.2005
Kreuzblick-Stereo, Stativ & Schiene, Basis 0.5 cm
Olympus E-300, Standard-Zoom, 22 mm (KB-Äquivalent 44 mm),
ISO 100, Verschlußzeit 2.5 s, Blende 22, kein Blitz

Technisches: Ich war relativ nah am Motiv, wollte mit kleiner Blende und
langer Verschlußzeit eine möglichst große Schärfentiefe und mit der
kleinen Brennweite eine subjektiv größere räumliche Tiefe erreichen.
Die kleine Basis bringt Ruhe ins Bild, macht aber den Stereo-Effekt weniger spektakulär.

Hintergrund freigestellt in FC-Farbe, nur mal um zu probieren, wie das wirkt.

Natürlich ist das Format ungeeignet für XX, deshalb ist das Bildpaar auch
so mickrig. Hier sind noch eine Detailvergrößerung und eine Anaglyph-Version:

Vor der Schlacht (Detail)
Vor der Schlacht (Detail)
Alexander Kriegisch
Vor der Schlacht (beige)
Vor der Schlacht (beige)
Alexander Kriegisch


Tip: Wie schaut man Kreuzblick-Stereobilder an (sozusagen ein kleiner Schiel-Kursus)?
Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Ro Land

Kommentare 2

  • Alexander Kriegisch 6. Oktober 2005, 22:01

    Mischlicht, ja. Ein Strahler mit einem Halogen-Spot und so einer schmalen 300-W-Röhre (auch Halogen? Nö, sieht eher nach Glühlampe aus). Außerdem kam wohl noch ein wenig Tageslicht durch die WoZi-Fenster rein. Blöder Fehler, aber in dem Moment wollte ich es einfach nur hell haben. Dachte, das korrigiere ich locker raus. War dann aber nicht so. Die blauen Reflexe auf den schwarzen Steinen waren dann auch das, was mich davon abgehalten hat, den Kontrast in den Anaglyphen zu erhöhen, weil das Blau dadurch noch verstärkt wurde.
  • Ro Land 6. Oktober 2005, 18:27

    Nanu? Gar keine Anmerkung?
    Mein Eindruck: Etwas zu flau in den Farben. Ferner sehe ich eine Art "Blaustich". Mischlicht?
    Die Freistellung ist - zumindest in dieser Größe Betrachtet - gut und ordentlich.
    Querformat für Kreuzblickbildpaare ist immer so eine Sache.... ich finds immer etwas zu fitzelig ...
    Auch die Tiefe ist für Kreuzblick etwas gering. Könnte als Anaglyphe besser wirken.
    Gruß, Roli