Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
450 4

Jochen Kubik


Free Mitglied, Ludwigsburg

Vor dem Start

Deutschlands großes Oldtimer-Fliegertreffen in Kirchheim/Teck "Hahnweide" 2. bis 4. September 2005
Nikon F100 - Scann von Negativ

Kommentare 4

  • Hubert Reuther 25. September 2005, 1:13

    Hallo Jochen,
    Du kannst ruhig bis 1/500-1/700 (bei fliegenden) gehen. Ist natürlich auch abhängig von der Drehzahl des Motors. Hier denke ich währen 1/125 wirklich empfehlenswert, da der Motor nur mit niedriger Drehzahl läuft. Langsamer solltest Du nicht belichten, da es dann zu verwacklern kommt. Aber eigentlich finde ich das Bild prima so. Schöne Farben und Kontraste, super Scene. Propeller hat Bewegungsunschärfe; Was will man mehr!?
    Gruß
    Hubert
  • Jochen Kubik 23. September 2005, 21:47

    Hi Thomas,
    ja, ich würde mir auch ein wenig Bewegung wünschen, wenn ich mich richtig erinnere war die Belichtungszeit sehr kurz, so um die 1/1000sec. Ich hatte überhaupt keine Erfahrung in der Hinsicht, ich schätze, eine 1/250 wäre wohl die richtige Wahl gewesen!

    Grüße aus Ludwigsburg
  • Thomas Krohm 23. September 2005, 20:36

    Schönes Bild, gutes Motiv gut gesehen und die Stimmung gut eingefangen. Was mich ein klitzekleinbisschen stört ist der durch die zu kurze Belichtungszeit "eingefrorene" Propeller. Im Leerlauf hätte es da aber wohl 1/60stel Sekunde oder länger gebraucht.
  • Fotostudio Erfurt 23. September 2005, 20:31

    hehe, genau das selbe habe ich auch gedacht, schnell noch Pipi
    Klasse!