Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helga Broel


World Mitglied

vor Broome

Auf unserer Fahrt von Port Hedland nach Broome,
mussten wir an diesem schweren Brand vorbei.

Geht es gut, oder schafft man es nicht?
wohin dann?
Fragen die einem beim Anblick,
wenn man dadurch/vorbei muss, im Kopf rumgeistern.

Oktober 2006

Kommentare 12

  • Joerg Fischoetter 4. April 2007, 17:13

    Ich bin ca. 50km vor dieser Abzweigung durch einen Buschbrand gefahren, hinter mir noch blauer Himmel, dann stundenlang Rauch-bedeckt. Awesome!
    Gruss Jörg
  • Mi Gia Gio 24. Februar 2007, 3:36

    Hallo Helga,
    *schluck* - Du hattest ja schon davon berichtet - aber wenn man es jetzt sieht, da wird's einem nochmals ganz 'anders' - na - zum Glück ist es ja gutgegangen!
    Danke für's Zeigen.
    LG Michi
    ... noch 1411 OZ-Fotos vor mir, die ich ALLE anschauen werde ;-)
    ... noch ca. 4 Jahre ... bis ich evtl. nach WA fliege ;-)
  • Rainer Schuette 27. Dezember 2006, 20:17

    Hallo Helga,
    sieht ja gemütlich aus (bibberrrr....)
    Augen zu (auf!!!) und durch!
    VG, Rainer
    PS: noch 12 Tage ;o)
  • Martin Tschupp 20. Dezember 2006, 17:24

    Das sieht ja gut aus. Sind immer wieder faszinierend diese Buschbrände.
    Anscheinend habt Ihr den richtigen Weg gefunden, sonst gäbe es ja kein Bild in der FC

    Grüessli Martin
  • Ingrid Bunse 20. Dezember 2006, 15:20

    Wunderschöne Aufnahme, gefällt mir sehr gut! Auch wen ich da gerade nicht sein möchte. :-)
    Wir haben gerade das absolute Australien-Kontrastprogramm hinter uns: Indien!
    Bis bald mal wieder beim Stammtisch...
    Gruß
    Ingrid
  • Wolfgang Kölln 19. Dezember 2006, 22:36

    Ein tolles Foto, was deutlich macht, wie ihr euch gefühlt haben müsst. Auch wenn man weiß, dass diese Feuer fast alle bewusst angelegt und kontrolliert werden, kann einem doch ganz schön "mulmig" zumute werden...
    Gruß Wolfgang
  • Der Lino 19. Dezember 2006, 21:55

    WOW - wir haben auch einige kleine Brände gesehen. Der hier scheint aber wirklich gigantisch zu sein. Schön festgehalten!
  • Richard. H Fischer 19. Dezember 2006, 8:55

    Sehr schöne Aufnahme, Helga. Die meisten Brände im Norden werden bewußt angelegt um das Unterholz loszuwerden. Die Eigeborenen haben das schon seit Jahrtausenden so gemacht. Das verhindert Großfeuer. Jedes Jahr wird das Land dort so behandelt. Es sieht oft gefährlicher aus als es ist. Liebe Grüße, Richard
  • Astrid. Franz 18. Dezember 2006, 18:19

    Ja das ist eine brenzlige Situation und doch muß es weiter gehen.
    Buschbrand am Uluru
    Buschbrand am Uluru
    Astrid. Franz

    Gruß Astrid
  • Anja Globig 18. Dezember 2006, 13:46

    Das scheint ja wirklich ein mächtiges Feuer gewesen zu sein. Uns erging es mal ähnlich im Kalbarri NP. Ich kann mir vorstellen wie Euch zumute war.
    VG anja
  • fleeting memory 18. Dezember 2006, 12:18

    uff...ja, da wird einem wohl mumlig...welche entscheidung ist richtig?
    port hedland ist ja leider nicht ein platz zum verweilen...
    feine doku!
    lg, claudia
  • Thomas Koetzsch 18. Dezember 2006, 11:59

    Na ich haette mich wohl nicht weiter getraut.
    Klasse Aufnahme.
    LG Thomas