Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans-Peter Möller


Pro Mitglied, Berlin-Reinickendorf

vor 60 Jahren

so sah es zum Ende des 2. Weltkriegs auf der Südseite des Brandenburger Tors in Berlin aus.
Aufgenommen habe ich dieses Foto vor ein paar Tagen von einer auf der Ostseite aufgebauten gewölbten Panorama-Bildwand.

Und - wie ich finde - sehr passend hier noch einmal der folgende Link, den mir Wilfried Hintze unter mein Foto "Mahnmal" gesetzt hat:
http://www.gustav.de/faecher/deutsch/texte/sagnein.php

Ganz in der Nähe finden wir heute ein Mahnmal der besonderen und höchst ungewöhnlichen Art

Kommentare 16

  • Marcel Backhaus 28. April 2006, 14:17

    Für alle die mehr wissen wollen gibt´s ja noch die Homepage des Künstlers:

    http://www.lorenzochiara.com/berlin1945

    Da findet ihr u.a. noch mehr Zeitrafferaufnahmen als Nr. 275.:


    Gruß Marcel
  • Gerda S. 23. Mai 2005, 18:15

    An diese Trümmerlandschaften kann ich mich noch gut erinnern.Gut festgehalten Hans-Peter! Original ist sowas nun (Gottseidank!) nicht mehr zu fotografieren. Gruss Gerda
  • Piroska Baetz 23. Mai 2005, 14:52

    aber es ist ein tolle alte aufnahme, du hast gut wenn es zeigst
    lg. piri
  • St. Reichert 22. Mai 2005, 4:07

    gut festgehalten!
    war gestern dort und habe diese aufnahmen gemacht:

    lg steff
  • Josef Zenner 18. Mai 2005, 15:57

    Hallo Hans Peter!
    Habe solche Bilder, von einigen Städte auch noch im Kopf.
    Gruß Josef.
  • Alfred Held 17. Mai 2005, 10:57

    Schon wieder Dienstag,
    Hi, H.P.
    nach den weniger schönen Pfingstagen kann ich was entdecken,
    eine Doku die wachrütteln muß,
    eine gute Arbeit die du hier geleistet hast,
    Bild vom Bild in diese enorm guten Qualität,
    keine Krümmumg und Verzerrung drin,
    das will gekonnt sein,


    eine angenehme kurze Woche wünscht dir,
    Alfred
  • Frank Mühlberg 16. Mai 2005, 20:54

    Da hat sich doch glücklicherweise einiges seit damals geändert !
    Frank
  • Maren Arndt 16. Mai 2005, 14:21

    Petra schreibt die stillen Worte - mehr muss ich auch nicht dazu schreiben.

    Herzliche Grüße von Maren
  • Petra Dindas 15. Mai 2005, 16:26

    ...ein gutes Bild von Dokubild...
    zum nachdenken und nicht vergessen!!!
    lieben Gruss von Petra
  • Trautel R. 15. Mai 2005, 13:36

    auch ich kann mich noch sehr gut erinnern und ähnlich sah es in meiner heimatadt gera und dann hier in meiningen aus.
    lg trautel
  • Jule G. Lorenz 15. Mai 2005, 1:46

    Ja, so sah es vor 60 Jahren aus.
    Und damals dachte ich, dass wohl niemand jemals
    wieder so blöd sein würde, einen Krieg anzuzetteln.
    Kindliche Illusionen waren das!
    Liebe Grüße von Jule, die Dir ein schönes Pfingstfest wünscht.
  • Katrin Peters 14. Mai 2005, 21:36

    Ich hoffe das so etwas nicht wieder passiert.
    Gruß Katrin
  • Suse Rebehn 14. Mai 2005, 21:30

    Ach ja, so etwas darf nie vergessen werden. Ich bin eine der Zeitzeugen, die ja nun langsam wegsterben. Gut, dass Du dieses Bild brachtest. LG Suse
  • Udo Krüger 14. Mai 2005, 21:07

    Von deinen Fotos kann man ja was lernen.
    Ein Stück Geschichte.
    Gruß Udo
  • Ilse Jentzsch 14. Mai 2005, 20:43

    Unvorstellbar wie unsere Stadt und alle anderen Städte aussahen. Anläßlich des 60. Jahrestages wird zum Glück den nachfolgenden Generationen mal wieder gezeigt, wie ihre Eltern und Großeltern am Punkt Null anfangen mußten.
    Es grüßt Dich Ilse
  • Uwe Sauerland 14. Mai 2005, 20:37

    Hihi, irgendwie bleibst Du Dir treu. Das ist ein Graffiti der besonderen Art.

    Ich hätte mir das Bild allerdings im Kontext der Umgebung gewünscht. So ist es in meinen Augen nur ein fotografiertes Gemälde.

    Gruß Uwe