Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Vor 27 Jahren....

Vor 27 Jahren....

356 4

Dirk Singer


Pro Mitglied, Chemnitz

Vor 27 Jahren....

stand ich als gerade mal 18 Jähriger genau an dieser Stelle auf der Ost-Seite
als Dachdecker auf einen neu errichteten Gebäute des ``Haus der Minister``.
Welche Gedanken und Gefühle ich damals hatte kann ich nicht in Worte fassen. ich habe gestern das erste mal seit damals diese Stelle von der anderen Seite der ehemaligen Mauer gesehen, es war für mich sehr Überwältigent.

Kommentare 4

  • RMFoto 7. Oktober 2013, 14:56

    Ja ich weiß, Ende der 70ger Anfang der 80ger war ich jedes Wochenende in Berlin Unser Großer( damals Kleiner war geboren wir Beide studiertenjeder woanders, das Studentenheim gleich am Ostbahnhof, und was macht man wenn man ein WE in Berlin ist, man spaziert mit dem Kinderwagen gemeinsam, Unter den Linden, schaute auf das Brandenburger Tor, so nah, besser so weit man da ran kam, und war eigentlich überzeugt ( oder glaubte) das es eh' für die Ewigkeit war, sein sollte, und dann 1991 das erstemal wieder in Berlin (zu irgend'nem Lehrgang), und ich steh' unter dem Tor ich laufe da durch, ich hab geheult wie ein Schloßhund, den Moment werd' ich in meinem Leben niemals vergessen......

    Danke für's zeigen, Roland

    Heutzutage fährt man nach Berlin und nimmt es zuir Kenntnis......
    Eine Empfehlung U. Lindenberg "Hinter dem Horizont" man kann ihn mögen oder auch nicht Aber er erzählt genau unsere Geschichte!!!
  • Böttch 7. Oktober 2013, 12:38

    ... is schon verrückt, ich war 89 Bausoldat in Fredersdorf, hab mir damals meine Zivilklamotten geschnappt die ich heimlich im Spint hatte und bin rüber nach Kreuzberg und anschließend vor zum Brandenburger Tor, das wollte ich unbedingt von der anderen Seite sehen. :)
    VG Böttch
  • K.-H.Schulz 6. Oktober 2013, 19:10

    Hallo!
    Deine Aufnahme gefällt mir sehr gut. Die Bea ist sehr passend gewählt
    Eine gelungene Erinnerung an die noch nicht ganz verarbeitende Vergangenheit Aber ,wie lange es auch brauchen mag,bis wirdas so einigermaßen verdaut haben ,das weiß glaube ich niemand
    Wir verlassen deshalb so Deutschland immer mal in Abständen um einen anderen Sichtwinkel zu haben
    Das ist sehr gut für das Hobby und ist auch für den Kopf nicht schlecht.Wie sagte Goethe ,Reisen bildet,oder war es heine,...o
    LG:karl-Heinz
  • Joachim Irelandeddie 6. Oktober 2013, 18:11

    Es ist jetzt schon so lange her und doch denkt man immer wieder an diese Zeit der Trennung zurück. Das su die Aufnahme hier in s/w eingestellt hast, verstärkt wahrscheinlich deine Eindrücke von damals, wir können heute froh sein das es wir wieder zusammen wachsen können. Vieles war nicht schlecht aber vieles war auch nicht gut!

    lg irelandeddie

Informationen

Sektion
Ordner Marodes
Klicks 356
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv Tamron AF 18-200mm f/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro Model A14
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 18.0 mm
ISO 100