Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

romanus aus Noricum


Complete Mitglied

Von welcher Seite kam der Wind?

Zaun an der slowenisch - österreichischen
Grenze in den Karawanken.
Schnee entsteht, wenn sich in den Wolken feinste Tröpfchen unterkühlten Wassers an Kristallisationskeimen (zum Beispiel Staubteilchen) anlagern und dort gefrieren. Dieser Prozess setzt jedoch erst bei Temperaturen unter -12 °C ein, wobei Wasser in Abwesenheit von Kristallisationsansätzen bis zu -40 °C flüssig bleiben kann.[1] Die dabei entstehenden Eiskristalle, weniger als 0,1 mm groß, fallen durch zunehmendes Gewicht nach unten und wachsen durch den Unterschied des Dampfdrucks zwischen Eis und unterkühltem Wasser weiter an. Auch resublimiert der in der Luft enthaltene Wasserdampf, geht also direkt in Eis über und trägt damit zum Kristallwachstum bei. Es bilden sich die bekannten sechseckigen Formen aus.

Kommentare 8

  • Gangerl Mich 22. Januar 2008, 20:59

    Die Sanddünen sehen ja auch so ahnlich aus. Sehr schöne Erklärung über die Entstehung des Schnees. Wo du dich so überall herumtreibst Harald.
  • romanus aus Noricum 22. Januar 2008, 10:25

    Ja, von rechts!
    Die Gefahr von Schneeverwehungen lässt sich reduzieren durch das Aufstellen von Lattenrosten (Schneegatter) und Kunststoffnetzen (Schneezaun). Diese verringern auf der Lee-Seite die Windgeschwindigkeit, so dass der Schnee harmlos neben dem Zaun abgelagert wird.
    In diesem Fall wäre es egal, weil keine Straße gefährdet ist.

  • Gangerl Mich 22. Januar 2008, 1:19

    Von rechts
  • Marco Ullrich 14. Januar 2008, 21:36

    Da hats wohl ziemlich viel geschneit......

    Gruß

    Marco
  • Hermann F.S. 14. Januar 2008, 17:04

    Wind hin, Wind her, das Bild ist Dir sehr gelungen. Schätze mal, DiDa hat schon richtig getippt, von oben, meine von hinten, vom Berg her. Aber das wirst Du und fachkundig erklären. Bis dahin,
    Gruß, Hermann
  • Benita Sittner 13. Januar 2008, 23:01

    ....was Du so alles weisst....ist ja erstaunlich....von welcher Seite der Wind kam....mhhh....wenn ich auf meinen Bauch höre ...kam er von links.....also von der Seite des Zaunes.....aber vielleicht klärst Du uns ja noch auf.....LG Benita
  • romanus aus Noricum 13. Januar 2008, 22:47

    Schon von oben, aber wenn er nur von oben gekommen wäre, dann müßte hier eine ebene Fläche sein.
  • alesiG 13. Januar 2008, 20:52

    Kommt der nicht von oben.?
    Ach das ist auch nicht so wichtig,schön ist doch das da welcher ist,wie lange hatten wir schon keinen richtigen Schnee.
    Schönes Bild.
    l.G.Didel Dadel

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Berge
Klicks 300
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz