Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Von wegen friedliche Landschaft . . .

Von wegen friedliche Landschaft . . .

825 3

Von wegen friedliche Landschaft . . .

Blick von unserem Campingplatz direkt auf einen See bei Lugano. Allerdings verlief hier auch die Landeanflugschneise für den Flughafen Lugano, der 200 Meter hinter dem Campingplatz lag - wie sich später rausstellte. Aufgenommen um etwa 5 Uhr morgens (das erste Flugzeug scheuchte mich aus dem Bett) mit einer Leica und dem 50mm-Objektiv. Ca. 5.6 und 1/120 mit einem 400 ASA-Film.

Kommentare 3

  • Chris FM 4. Oktober 2001, 8:51

    Also mir erscheinen 80kB für so ein MiniBildchen recht übertrieben. Wo ist die entsprechende Bildqualität geblieben? Den Punkt im Himmel, und denjenigen rechts im schwarzen Berg könnte man auch entbehren.
    Wundervolle Grauwerte und soweiter kann ich leider keine orten; ev. S/W-Korn, oder wohl eher Kompressionskrümel. Im Gegenteil find´ ich´s eher als ein Beispiel für "harmonisches Absaufen und Ausfressen". *gottwasbinichböseheut* ;o)
    Auch find ich hier den Horizont in Bildmitte nicht so glücklich. Das heist nicht, daß ich ein Drittel-Fanatiker bin, aber... das ist ja nur meine Meinung.
    Gruß
    Christian
  • Christian Brünig 4. Oktober 2001, 7:12

    Upload um 2:25 - war auch ein Flugzeug die Ursache?;-)Nur früh morgens bekommt man wohl so eine recht ruhige Wasseroberfläche hin.
  • Ute Allendoerfer 4. Oktober 2001, 2:32

    guter Hinweis... (Camping/Flughafen) das ist in jedem Fall mehr als ärgerlich.. aber dein Bild.... das hat eine ganz stille Stimmung.. und vielleicht hättest du ohne den Lärm.. dieses Bild gar nicht gemacht.. Gruss Ute

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 825
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz