Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angela May


Basic Mitglied, Berlin

Von unten nach oben

Na klar gibt es hierzu auch eine alternative Fokussierung. Siehe hier: http://www.flickr.com/photos/angela-may/9760995286/


hierbei handelt es sich um ein fotoprojekt mehrerer mitglieder.
mehr dazu - Fight-Club Fight-ClubFight-Club

Thema für den 15.09.2013: "Verrückte Perspektive"


thema für den 22.09.2013: "Dinge, die ich zurück lasse"

Kommentare 12

  • -bk- 19. September 2013, 22:48

    Ich hätte an Deiner Stelle auch als Bild dieses hier ausgewählt, denn irgendwie stört es mich meist, wenn der Fokus nicht genau auf dem Auge sitzt, alles andere wäre irritierend für mich.
    Vielleicht hättest Du ja mit einer kleinen Blende ein doppeltes Schnäppchen geschlagen: Jeder hätte den Popel (ich sehe bzw. vermute ihn auch;-) identifizieren können, die Frage des Fokus käme nicht auf...
    Das einzige, was ich hier wirklich als etwas störend empfinde ist der starke Lichteinfall von einer Seite und somit hieraus resultierend die Überstrahlungen auf der linken Bart- und Nasenseite.
    LG Bernd
  • Mrs. White 17. September 2013, 18:26

    Die Perspektive ist wirklich interessant. Es gefällt mir, dass der Fokus auf den Augen liegt. Die Bea in s/w passt sehr gut!
    LG
  • Drea - H 15. September 2013, 20:13

    So nah dran! Wow, die Perspektive kenne ich als "Kurze" gut, ich meine nicht den Mann! Da ich auch noch kurzsichtig bin, ist das mit dem Schärfepunkt auch nicht ausschlaggebend.
    Spaß beiseite, mir gefällt, dass du auch immer andere Varianten denjenigen zeigst, die es interessiert.
    Superarbeit.
    LG Andrea
  • Fotomama 15. September 2013, 19:50

    Die Alternative Fokussierung wirkt tatsächlich viel besser weil ungewöhnlicher!
    Gruß, Fotomama
  • Angela May 15. September 2013, 18:31

    Na klar gibt es zu diesem Bild auch eine alternative Fokussierung. Siehe hier: http://www.flickr.com/photos/angela-may/9760995286/
  • R. Kretschmer 15. September 2013, 12:27

    Bin ich froh, dass der Schärfepunkt nicht in der Nase liegt ;-)
    sehr ungewöhnliche Perspektive, ungewöhnlich auch durch den engen Bildschnitt....
    Gefällt mir.
    LG René
  • O.K.50 15. September 2013, 11:11

    Die Perspektive ist schon klasse. Was die Ausgestaltung des Bildes angeht, bin ich da auch bei Bär Tig. Wäre der Fokus auf dem Bart und vlt. den "Nüstern" käme es wohl nochmal so gut.

    VG
  • ausgelagert 15. September 2013, 10:53

    Macht schön deutlich, wie stark die Perspektive ein Portrait beeinflusst. Mir gefällt, dass er lächelt. Meist wird so eine Perspektive ja eher für etwas bedrohliches gewählt. In der Nase stört mich auch nichts :-) Und natürlich ein interessanter Bart...
  • Bär Tig 15. September 2013, 3:04

    Ich hätte, um das Brechen mit typischen Portrait-Weisheiten noch stärker zu betonen, auf den Bart fokussiert statt auf die Augen. Aber sehr interessante Idee (und einen Popel sehe ich auch nicht ...).
  • Fotomama 15. September 2013, 0:22

    Welcher Porträtfotograf würde schon freiwillig diese Perspektive wählen?-)
    Eigentlich ein Verlust, denn das Foto gefällt mir, wie das Model so mit lächelnden Augen über mich hinweg schaut. Ich frage mich, was man in diesen Augen sieht, das scheinen mir ein paar Personen zu sein. Auch eine verrückte Perspektive.
    Dazu kommt noch der Schnauzer, der unten einen wirklich schönen Rahmen bildet. Ein krasser Gegensatz zu den dunklen, buschigen Augenbrauen oben. Die Falten zwischen den Augen und über der Nase hast du genau so geschnitten, dass sie aussehen, als würde das Model die Stirn runzeln. Das passt eigentlich nicht zum Rest des Gesichtsausdrucks.
    Von daher ein widersprüchliches und dadurch sehr interessantes Bild.

    Nur die Lichter auf der Nase und auf der einen Schurrbartseite sind etwas hell geraten.
    Gruß, Fotomama
  • Angela May 14. September 2013, 23:54

    Was seht ihr denn da? Isch seh nix...
    @ soulpain - Du meist AUF der Nase, oder? Es ist wie es ist und ganz ohne digitale Schönheitsideal-OP... ;-)
  • RA Photographie 14. September 2013, 23:52

    Genau, da ist ein Poppel drin! ;-)

    VG Roland