Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

westfalia


Pro Mitglied

Von oben herab

Dortmund

Es ist zum einen der Blick vom oberen Ende der Joachimstr. hinunter auf die Rheinische Str. und dort direkt auf die Fassade des alten Verwaltungsgebäudes eines großen Hüttenwerkes.

Und es ist dank der Inschrift über dem Eingangsportal – Es lobt den Mann die Arbeit und die Tat – ein Denkmal für den arroganten Blick, den man hier von oben herab nach unten auf die Menschen wirft.

Früher war das so…

Und heute ist das nicht anders!

Blick von oben
Blick von oben
Fight-Club

Kommentare 15

  • -bk- 21. September 2014, 23:11

    Ein weiser Spruch und der Tipp von gelbhaarduisburg ist auch nicht schlecht. Deinen Beitrag finde ich gut gelöst, perfekt wäre es jedoch wenn das Wort Tat auch noch voll sichtbar wäre, schließlich ist der Ausspruch von großer Bedeutung für die Bildaussage.
    LG Bernd
  • frank surf 21. September 2014, 22:18

    Klasse Bild!
    Gruß Frank
  • Mano Cornuta 21. September 2014, 19:14

    Ein sehr toller Beitrag und ein sehr gutes Foto!
    ( Dortmund? Mmmmhhh..... ach das sind die, die gestern in Mainz verloren haben! Ach ja!!! Bin wieder im Bilde!!! ) :-))))) -sorry-

    LG Mano
  • March Dafra 21. September 2014, 16:06

    Kann mich nur anschließen. Gut gelöst.
  • MissNeugier 21. September 2014, 15:35

    Solche Einfahrten sind im Winter immer gut, aber nur mit Schlitten ;-))
  • sisley 21. September 2014, 12:37

    diese Umsetzung begeistert, weil man im ersten Moment nach oben sieht - auf den Schriftzug (zumindest ich)
    lg sisley
  • Woman of Dark Desires 21. September 2014, 11:47

    das wird sich auch in zukunft nicht mehr ändern..leider.
    sehr guter beitrag
    lg wodd
  • Katrin Gems 21. September 2014, 11:31

    Sehr schön fotografiert und richtig bemerkt.
  • gwelout 21. September 2014, 11:27

    nicht immer muss sein blick nach unte steil
    kann auch langsame sein
    sehr gute gemacht


    bitte entschuldigen wenn deutsch ist nicht richtig
  • ausgelagert 21. September 2014, 10:54

    Mit dem Blickwinkel und dem Schriftzug ein Bild für viele Gedanken..Nicht zu vergessen auch das Rocky Horror Show Plakat! ;-)
  • gelbhaarduisburg 21. September 2014, 10:02

    Ich kenne den arroganten Blick, den Du meinst, selbstverständlich auch. Es gibt dagegen sicher ein paar pobate Mittel. Das edelste wäre freilich, ihn demütig zu ertragen. Dafür würde dir jeder Paster auch das Köpfchen tätscheln. Aber ich bin nun mal auch ein kleiner Teufel, wenn es gerade gut passt und bevorzuge diesen: Schau ihnen in die Augen, solange Du kannst, so lange, bis sie sich selbst wiedererkennen und platzen vor Wut über deine Hochmut. Oder wie es angeblich bei den Chinesen heißt: Setz dich an den Fluß und warte, bis die Leiche deines Feindes vorüberschwimmt.
  • westfalia 20. September 2014, 23:08

    @Bär Tig: Nach dieser Logik sicher Kinder und Küche!
  • Fotomama 20. September 2014, 22:40

    ordentliche Doppeldeutigkeit. Der Abgang in den Keller mit den weiß gestrichenen Wänden fällt extra auf.
    Der Weg nach unten fällt ein wenig der Zweidimensionalität des Fotos zum Opfer. Ich musstr zweimal hinsehen, bevor ich sie hatte.
    Die Ventilatoren da unten finde ich prima.
    Gruß, Fotomama
  • Bär Tig 20. September 2014, 22:23

    Und was lobt die Frau?
  • gelbhaarduisburg 20. September 2014, 21:34

    Ich spare ja selten mit Lob. Soll auch diesmal nicht anders sein. Bloß... Das hast Du derart genial gelöst, dass ich bar der Worte bin.