Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
Von der erlernbaren Kunst, subtilen Lockrufen beizeiten widerstehen zu können

Von der erlernbaren Kunst, subtilen Lockrufen beizeiten widerstehen zu können

Olaf Rocksien


Pro Mitglied, Seevetal b. Hamburg

Von der erlernbaren Kunst, subtilen Lockrufen beizeiten widerstehen zu können

"Hey - pssst - ja, Du, Dich meine ich. Nun' komm' schon her' und setze Dich einfach zu uns!"
Zweifellos ist er gesandt jenen zu prüfen, der nichts weiter als danach trachtet, hier seinem belanglosen Handwerk nachzugehen. Nun, ich werde standhaft bleiben.
Der Junge aber läßt nicht locker:
"nun mach' schon und leg' endlich die blöde Kamera weg. Hier ist es doch viel komfortabler als dort auf Deinem harten Stein - und man sieht auch besser. Also, wie ist es...?"
Ich zögere, denn eigentlich habe ich längst genügend Bilder für den heutigen Tag und eine Rast inmitten schwatzender Novizen wäre eine echte Alternative. Dann aber habe ich ihn, den Listenreichen, durchschaut und mit einem entschlossenen Ruck richte ich mich auf. Seine Absicht liegt zu klar auf der Hand.
"Hallooooo - kommst Du jetzt, wir warten...!"
Die anderen Jungs lachen längst ob des Schauspiels, obgleich der Lockende noch keinen Moment seine Stimme über ein Flüstern hinaus erhoben hat.
Ich aber habe ihn durchschaut, denn mit aller gebündelten Raffinesse seines jungen Geistes hat er erkannt, daß eine einmal von mir aus der Hand gelegte Kamera kein weiteres Bildnis von ihm würde produzieren können (er wähnte sich, später, als wir beim Chai zusammensaßen kam die Erklärung, am heutigen Tage nicht besonders fotogen, denn seine Frisur saß nicht wunschgemäß).

Ha, meine Entscheidung ist gefallen und ich schleudere dem Verdutzten ein herzhaftes *KLICK* ins noch jugendliche Antlitz......


_________________

Novize während einer Zeremonie im Mahabodhi-Tempel, Bodh Gaya, Bihar/ India Nov. 2010 - Nikon D700




Kommentare 13

  • E. Schadt 29. Januar 2011, 20:38

    ist mir ein bißchen viel Text, aber den Blick des Jungen hast Du wirklich gut eingefangen
  • Suchbild 24. Januar 2011, 23:14

    Bild und Text zusammen sind großartig.
  • Heike Loß 22. Januar 2011, 22:59

    eine tolle Serie... mir gefallen auch deine Anmerkungen... sie machen deine Bilder noch lebendiger... Danke fürs Zeigen...

    lg Heike
  • Olaf Rocksien 20. Januar 2011, 20:04

    @all: Dank Euch!

    @Med.Usa: in Jork wird es demnächst tatsächlich eine Einzelausstellung geben, die Eckdaten werden gerade verhandelt - more to come
  • Med.Usa 20. Januar 2011, 16:10

    sehr sehr geil!!! wann is die nächste ausstellung?

    lg
  • Heidi Roloff 19. Januar 2011, 20:09

    Sauber ausgeklickst, äh ausgetrickst :-)
    Und mit dem Ergebnis sollte er mehr als zufrieden sein.
    H,.
  • JOKIST 18. Januar 2011, 20:41

    Eine sehr ansprechende Bildpräsentation !

    LG Ingrid und Hans
  • Detlef Schieberle 18. Januar 2011, 20:08

    Beides wieder großartig.
    vG Detlef
  • Jutta Schär 18. Januar 2011, 10:54

    mein favorit, obwohl...
    eigentlich ist ja jede aufnahme von dir
    mein fav... aber diese nehme ich mit!
    lg jutta
  • Rolf Pessel 18. Januar 2011, 8:13

    herrliche Geschichte und ein Bild voller Leben.
    LG Rolf
  • Anne Fleischer 18. Januar 2011, 6:01

    sweet... und schlau...
  • Matthias von Schramm 17. Januar 2011, 21:20

    wunderbarsen
  • ninon68 17. Januar 2011, 21:20

    Wunderschön ! Sehr stark.
    LG
    Anne

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Klicks 1.493
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 3