Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Egbert Borutta


Honorary Membership Mitglied, dem Mühlenbecker Land

Vom Winde verweht

Eingang zur Oak Alley Plantation, nicht zuletzt durch Filmaufnahmen die wohl populärste Pflanzervilla am Mississippi.
Zutritt zu Park und Haus hätte pro Person 10 Dollar gekostet - diesen Blick gabs kostenlos vom Parkplatz an der Straße :-)

Sony F505V / ursprüngliche Aufnahme in Farbe

Kommentare 9

  • Bert Stamm 16. März 2004, 5:27

    Das ist eine sehr gelungene Aufnahme und macht in Schwarz-Weiss einen Super Eindruck. Ich war vor ca. 12 Jahren dort und war auch im Herrenhaus. Das Innere hat mich nicht sonderlich beeindruckt, habe es bereits komplett ausgespeichert, aber ich erinnere mich das hinter dem Haus ein kleines malerisches Flüsschen floss. Dein Foto fängt übrigens genau da an wo meins endet:


  • Petra Dindas 16. Dezember 2001, 16:24

    ....und es sagte Scarlett O'Hara zu ihrer Mummy....und morgen, morgen ist auch noch ein Tag......
    ....die Südstaaten.... -d'rose-
  • Michael Reichelt 25. November 2001, 21:53

    Das es nicht ganz mittig ist, ist wohl der einzige Punkt den ich hier kritisieren würde.
    GM
  • peoplephoto 25. November 2001, 12:24

    wow ein starkes bild! diese bäume - einfach genial. in natura wird man hier wohl von den eindrücken erschlagen... das tor im vordergrund ist sehr passend und gibt dem bild spannung.
    gruss laura
  • Verschlussquäler 25. November 2001, 9:15

    Ein sehr eindrucksvolles Bild, die Baumallee gibt dem Bild richtig Tiefe die dann aprupt durch das Gebäude endet.
    Gruß Thomas
  • Egbert Borutta 24. November 2001, 21:49

    Danke, so ganz kostenlos ist es ja letztlich doch nicht - zumindest die Telefonkosten oder die Flatrate müsst Ihr schließlich zahlen. :-)

    Manuel, ich möchte nicht so gern auf das Tor verzichten. Ich find's a ganz schön, b gehört's zur Bildsituation, c wär mir das Bild dann unten wohl zu fad.
    Bedauere eher, dass ich es nicht ganz mittig aufgenommen habe.
    Schwarzweiß ist es, weil (schon wieder gleich mehrere Gründe :-) a der grüne Rasen mir im Farbbild zu dominant war, b das Schwarzweiß ein bißchen das Alter des Anwesens verdeutlichen soll und c ich endlich mal ein S/W-Foto hier zeigen wollte :)

    Hans Peter - ich hätte es schon härter machen wollen, aber da ist mir immer der Baumbereich über dem linken Pfosten abgesoffen - bin halt noch ein bißchen ungelenk ohne Farbe :-)

    Gruß Egbert

    Nachtrag: Hier ist der Querverweis zu einem meiner dortigen Fotos in Farbe:
    Schön, dass das jetzt geht.
  • Kleiner Holzkopf 24. November 2001, 20:53

    Märchenhaft schön. Die Art Alleen findet man auch in Südengland und sie sind sehr eindrücklich.
    Gut und kostenlos ist auch Dein Bild hier :-)
    Gruss Christiane
  • Manuel Van Dyck 24. November 2001, 20:44

    Ja hier würde ich Eberhard zustimmen - hier sollte man villeicht zum Zauberstab der EBV greifen. Es würde das tolle Bild sicher noch weiter aufwerten. Eine Frage - warum keine Farbe ?
  • Eberhard Pocha 24. November 2001, 20:42

    Tolle Allee, wirkt bestimmt noch besser ohne das Tor im Vordergrund.
    Gruß Eberhard

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner USA 2001
Klicks 4.273
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1