Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

fotOma


Free Mitglied, Berlin

Vom Wind geformt, aber kaum beachtet (2)

Auch ich habe diese Mini-Sandskulpturen am Bornholmer Strand eher zufällig entdeckt. Heute könnte ich ein ganzes Fotobuch damit füllen. Nach kurzem Regen trocknet der Sand nicht gleichmäßig. An den schon trockenen Stellen hat dann der Wind leichteres Spiel, den Sand wegzublasen, während die stärker durchnässten Stellen ihm noch einige Zeit widerstehen. Da der Wind häufig in Wirbeln über den Strand fegt, bearbeitet er letztere rundherum. So entseten die bizarrsten Formen. Leider werden diese kleinen Kunstwerke von kaum einem Speziergänger wahrgenommen.
Ich freue mich über die rege Beachtung meiner 1. Collage. Hier nun eine weitere aus dem reichhaltigen Angebot der "Künstlerin Natur".

Kommentare 3

  • Davide11 1. Januar 2011, 22:20

    Sehr toll + Danke das Du es näher beschreibst.
    Es ist unglaublich inspirierend ...auch meditativ ...schmunzel. Die Natur durchläuft hier etwas im Schnelldurchlauf - was woanders Jahrtausende brauchte. Die Dinge im Kleinen zu erkennen, heißt auch: die Dinge im Großen besser zu verstehen ! Danke.
  • Frerk-Peter Werth 27. Dezember 2010, 15:26

    Glückwunsch zu Deinem Auge..das muß man erkennen
    dann festhalten und so schön verpacken.
    landet direkt bei meinen Favoriten.
    Gruß
    Frerk-Peter
  • Gerlinde Kaltenmeier 25. November 2010, 15:33

    ++++++Hochachtung+++++++
    So etwas habe ich noch nie gesehen und finde es Traumhaft schön.
    Kompliment an dich dass du nicht daran vorbei gegangen bist.
    Lieben Gruss
    Gerlinde