Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marlene Sch.


World Mitglied, Waibstadt

vom Schmerz gezeichnet

Der Schmerz, der uns zugefügt wird,
ist nicht die schwerste Last des Lebens.
Viel schwerer legt sich eines Tages
auf unsere Schultern der Schmerz,
den wir den anderen zugefügt haben.

Hermann Joachim Bang
1857 - 1912

Kommentare 15

  • E-Punkt 4. August 2008, 16:33

    Das ist vollendet
    (wohl eine Statue in einer Kirche,
    Jesus Christus zeigend)
    vom Künstler im Gesicht
    dargestellt und
    von dir sehr schön fotografiert.

    Die aufgegriffene Thematik
    gefällt mir, sowohl die christologische
    Seite spricht mich an als auch der
    Spruch von Herrmann Joachim Bang.

    LG Elfi
  • Ralph St. 2. August 2008, 14:32

    Ein Bild und Text das mich nachdenklich macht.

    LG Ralph
  • Hiltrud Fydrich 29. Juli 2008, 21:15

    Sehr ausdrucksvolles Gesicht und die
    Gedanken von Hermann Joachim Bang sind gut
    gewählt.
    Gefällt mir.
    LG Hiltrud
  • Belllla 29. Juli 2008, 21:11

    ein serh berührendes emotionales motiv... lg anna
  • Didi K. 29. Juli 2008, 19:58

    sehr intensives ausdrucksstarkes Bild!
    Klasse Ausschnitt.
    LG Didi
  • Andrea Rademacher 29. Juli 2008, 17:38

    Schließe mich Inge Stüwe an
    LG Andrea
  • Gerwine S. 29. Juli 2008, 16:41

    Ja, sehr, liebe Marlene. Lass uns lieber lachen oder lächeln, auch mit Schmerz, wenn möglich...lg von Gerwine
  • Inge Stüwe 29. Juli 2008, 14:17

    Ein sehr besinnliches Foto und eben solcher Text!
    Sehr gute Arbeit!
    Liebe Grüße
    Inge
  • Angie Hoffmann 29. Juli 2008, 12:21

    Eine gelungene Bild-Text-Komposition.
    lg
    Angie
  • Doris H 29. Juli 2008, 6:58

    "Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle." -

    Franz Kafka Brief an Oskar Pollak, 8. November 1903


    Das fiel mir gerade zu dem ausdrucksstarken Foto ein.

    LG Doris
  • Dagmar Illing 28. Juli 2008, 23:37

    Ein sehr ausdrucksvolles Gesicht und eib sehr gut gewählter Text. Beides lässt mich innehalten.
    LG, Dagmar
  • Binja 28. Juli 2008, 23:24

    Eine Aufnahme mit einem stimmig dazu passendem Gedanken...
    Gefällt mir sehr gut ! Hast Du in Bild und Wort prima zusammengebracht.
    vlg. Sabine
  • my impressions 28. Juli 2008, 23:01

    zum Nachdenken.
    glg monika
  • just a moment 28. Juli 2008, 23:01

    Ganz fein, ein beeindruckende Motiv und die passenden Worte dazu!
    Liebe Grüße
    Petra
  • Anke Jesberger 28. Juli 2008, 22:51

    Dieses Bild und die Gedanken von Hermann Joachim Bang über den "Schmerz" passen sehr gut zusammen und regen zum Nachdenken an.

    Feine Arbeit, Marlene.

    LG
    Anke