Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Vom Leben der Thais - Hütte von Akhas

Vom Leben der Thais - Hütte von Akhas

948 5

Frank Kaminsky


Pro Mitglied, Gottmadingen

Vom Leben der Thais - Hütte von Akhas

In der Nähe von Chiang Rai besuchten wir ein Dorf der Akhas (ein "Bergvolk" von eingewanderten Chinesen - es gibt viele verschiedene Bergvölker in dieser Region). Ihre Hütten sind grösser aber auch etwas einfacher gebaut als die typischen Thai-Hütten im Süden und in der Mitte Thailands, sie sind aber doch ähnlich strukturiert, wie man erkennen kann, wenn man dem Link folgt:



Das Leben basiert auf Vertrauen untereinander - auch uns gegenüber. Wir haben uns sehr gefreut, einen Augenblick Ihres Lebens mitnehmen zu können - bewegend.

EOS 5D, 47 mm, f/7.1, 1/250s, ISO 100

Kommentare 5

  • Chris Herzog 29. Januar 2008, 19:58

    Das Leben hier ist so anders als bei uns. Ein gutes Bild das mich an meine Reisen in dieser Gegend erinnert.

    Gruss Chris
  • Frank Kaminsky 24. Januar 2008, 23:03

    Guter Punkt mit den Kabeln und Blättern...- ich habe allerdings kein Photoshop o.ä. Da muss ich wohl erstmal mit leben aber ich denke Ihr habt Recht damit, dass damit das Bild gefälliger wirken könnte.

    Grüsse
    Frank
  • ReMo-49 24. Januar 2008, 22:10

    Eine gute Aufnahme mit einem gelungenen Bildaufbau. Was die Leitungen und die Blätter anbelangt sehe ich das so wie Rüdiger.
    Liebe Grüße aus dem wilden Südwesten
    Reiner
  • wkbilder 24. Januar 2008, 10:30

    tolle doku, schöne farben, vg
  • Rüdiger Kautz 24. Januar 2008, 9:29

    Frank, ich kann Deine Gefühle voll verstehen. So etwas erlebt man nur abseits der tiefgetrampelten Touriswege.
    Die Aufnahme ist gut - ev. hätte ich die Leitungen rechts und die Blätter über dem Dach weggenommen.
    Herzlichen Gruß aus Bärlin