Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
VollHD-Beamer: Anaglyphen-Diaschau mit 10 abgestimmten Fotos

VollHD-Beamer: Anaglyphen-Diaschau mit 10 abgestimmten Fotos

5.705 18

Ralf Fackiner


Free Mitglied

VollHD-Beamer: Anaglyphen-Diaschau mit 10 abgestimmten Fotos

Anaglyphenprojektionen zeigten sich mir bisher häufig von Farbproblemen beeinträchtigt (5 verschiedene Projektoren erprobt).

Mit dem Sanyo Z700 erschien nun der erste VollHD-Beamer unter 1000 Euro.
In der Hoffnung auf Anaglypheneignung habe ich ihn erworben und er erfüllt diese Erwartung.
(Monoprojektionen haben großartige Farben bei feinster Auflösung!)

Als Beispiel habe ich 10 Anaglyphen als Diaschau (19,5 Mbyte) beigefügt: Laden, entpacken, Start-Datei aufrufen.

Um die Bildhöhe zu vergrößeren, was für den Raumeindruck sehr wichtig ist,
habe ich die Bilder von 1920x1080 auf 1680x1050* verkleinert (aber vergessen nachzuschärfen!).
Als Bildhöhe verwende ich ca. 1,5m bei einem Abstand von 3,5m. Es wird also eine sehr breite Leinwand benötigt.

*das passt dann auch für viele 22Zöller.

Link:
http://ast-ra.de/machzwei/diaschau/dia1/DiaBeamer1.zip

Die Fotos sind wie üblich mit einer Kamera nacheinander und freihand gemacht.
Anschluss direkt am VGA-Ausgang Computer.
HDMI funktioniert ebenfalls einwandfrei.

Meine Stereos werde ich zukünftig auf die Anforderungen dieser Projektionen hin fotografieren und abstimmen.

Wer Interesse hat sich zum Thema auszutauschen: Email.

Kommentare 18

  • Ralf Fackiner 15. Januar 2009, 20:48

    Dann passt ja die Auflösung der Diaschau 1:1 auf Deinen Monitor, Matthias!
    Vielen Dank für Deine Ermunterung und Lob sagt Ralf
  • Matthias Teucher 15. Januar 2009, 20:34

    Hallo Ralf.

    Nein ich habe den 22''Zöller von Zalman mit 1680x1050 Pixel. Nachteile sind bereits bekannt, aber mich stört es nicht, es ist aber immer noch besser als ein Schrank am PC Tisch zu haben.
    Mach weiter so Ralf, es ist richtungsweisend deine Arbeit.

    mfg Matthias
  • Ralf Fackiner 15. Januar 2009, 19:58

    Vielen Dank für Deinen Bericht, Matthias!
    Es ist ja schön, wenn insbesondere die Diaschauen gefallen finden. Die ungestörte Betrachtung des großen Raumbildes ist der große Vorzug der Anaglyphe.

    Meine Frau ist geduldig Leidtragende meines Hobbies, weil es bei Wanderungen immer wieder den Bewegungs- und Farbkonflikt gibt: Sie trägt gerne ROT ...

    Ich bin ja froh und hoffe es auch durchzuhalten: Bisher konnte ich mit Windows XP überleben und warte noch zwei Jahre bis Windows 7 stabil sein wird.

    Du hast einen 24"Zöller mit der 1080p Auflösung, Matthias?

    Viele Grüße von Ralf
  • Matthias Teucher 14. Januar 2009, 20:55

    Hallo Ralf...

    Sorry für meine späte Rückmeldung zwecks Beurteilung deiner X-Blickbilder .

    Hier aber erstmal etwas von andere Natur:

    Hatte am Vorabend nach meinen Systemcrash noch 5 3D-Bilder DVD`s erstellt, darunter auch deine Lehrhtafeln als LINK im WEB im Anhang mit draufgepackt.
    In der Hoffnung das sich die Interessenten sich etwas mit der Stereofotografie beschäftigen.

    Ja jetzt kommts FAUST DICK:

    Einen Tag später das überaschende Feedback, sie seien auf der Webseite gewehsen und haben gestöbert...
    Nach einigen Klicks seien sie zu mehr Fotos gekommen und wollten nicht mehr aufhören ;-).
    Welche Fotos von welchen Fotografen haben sie mir nicht mehr sagen können, sie haben sich einfach DURCHGEKLICKT.
    Aber eindeutig war oft von dir der Name, Warum ?
    Hier die Antwort, du hast einige Diaschows verlinkt und sind alle begeistert gewehsen.
    Tschja ich denke das ist doch etwas was jedem so aufbauen kann, seine Künste zu zeigen und etwas Anerkennung zu bekommen.
    Ich musste diese Zeilen einfach schreiben da es mich doch berührt hat, wenn selbst Leihen schon Bilder genau unterscheiden können ist das eine Mächtige Botschaft.

    Hier warum ich net gleich zurückantworten konnte:

    WinVista abgeschmiert vom feinsten, musste alles neu aufsetzen.

    Nun Hier meine Beurteilung zu deinen X-Blick Bildern:

    Hier musste ich mal schmunzeln....
    Wer hat hier wen erzogen ?
    In einen Bild das auch sofort mir gefiel war das mit deiner Frau und dem blauem Försterhochstand, kein wackeln zu erkennen.
    Entweder warst schneller als der Schall oder sie blieb echt Ackurat still stehen hihi.
    Zum anderen Basis wie immer hast sehr gut getroffen, und Motivwahl war auch sehr gut.
    Konnte endlich mal mit meinen Zalman Monitor alles in Echtfarben betrachten, war wircklich ein sehr angenehmes Ansehen.

    vmfg Matthias
  • Ralf Fackiner 11. Januar 2009, 9:35

    @Manfred und Wilfried: Vielen Dank für eure Anmerkungen - freut mich, wenn´s passt und gefällt!
    Von der nächsten Wanderung wird es noch einen Diabericht geben mit Hinweis auf die Beamertauglichkeit.
    WENN die Motive und die Farben passen, dann sind Anaglyphen schon was Schönes. Und wenn der Beamer farbtolerant ist, bzw. jede Menge (F)Einstellmöglichkeiten bietet, kann man die Bilderschauen auch im kleinen oder größeren Kreis vorführen.

    @Rainer: Eine freudige Überraschung, Dich hier zu treffen! Danke für Deine Nachricht.
    Du führst ja großartige Astrobildergebnisse vor!
    Ich habe das Hobby zumindest für einige Zeit gewechselt - bei den Temperaturen derzeit verständlich. Früher habe auch ich gelegentlich bei Minusgraden am Teleskop ´geklebt´.
    Viel Freude weiterhin und ... man sieht sich!
    Grüße von Ralf
  • Pixelraini 10. Januar 2009, 17:53

    Hallo Ralph
    Das ist wieder ein wunderschönes Bild.
    Vor allem da es bei uns fast jeden Tag Hochnebel hat, sehne ich mich nach Sonnenschein.
    Ich war auch wieder mal nachts draussen:
    Orionnebel bei klarem Himmel :-))
    Orionnebel bei klarem Himmel :-))
    Pixelraini

    LG Rainer
  • Wilfried Rall 10. Januar 2009, 12:49

    Heute hatte ich endlich Zeit um mir Deine neue Dia-Show auf meinem 22" Monitor ( LG L227WT ) anzuschauen - SUPER !!! Absolut ghostfrei, scharf und tolle Farben ! Herzlichen Glückwunsch und ein Dank für die Downloadmöglichkeit !
    Ich experimentiere z.Zt. mit 2 XGA-Beamern und Projektion mit Polarisationsfiltern /-brillen - aber ich bin noch nicht 100 % zufrieden. Obwohl es 2 baugleiche Toshiba-Beamer sind ist die Geometrie ( Verhältnis Breite / Höhe ) der Projektion bei den 2 Geräten leicht unterschiedlich, was doch etwas stört. Vielleicht ist die Anaglyphtechnik doch besser ....

    Gruß Wilfried
  • Manfred Kessel 9. Januar 2009, 19:31

    Deine wunderbaren Winterimpressionen hast Du mal wieder gekonnt in Szene gesetzt. Das erinert mich an Deine Serie vom letzten Jahr. Qualitativ auf höchstem Niveau. Deine Diaschauen sind wie immer ein wahrer Genuss, besonders auf einem größeren Monitor. Mit dem Beamer potenziert sich dieser Eindruck wahrscheinlich noch.
    Am Wochenende ist wieder Fotowetter. Werde mich mal wieder in's Freie begeben, um Wintereindrücke als Stereos einzufangen.
    Viele Grüße,
    Manfred
  • Ralf Fackiner 9. Januar 2009, 17:27

    Vielen Dank für Deine nette Rückmeldung und Einschätzung meiner neuen Bearbeitungen, Paul!
    Nachdem ich meine bisherigen Diaschauen, insbesondere die ältern, in der großen Beamerprojektion angesehen habe, muss ich zukünftig etwas mehr tun, um die Qualität zu vebessern bzw. anzupassen.
    Die obige Reihe entspricht nun etwa den Anforderungen und ich bin froh, dass Du es überprüft hast, Paul.

    Der Dank gilt auch Klaus, Matthias und Sascha.

    Viele Grüße von Ralf

    Hier noch ein Beispiel von heute:
    http://anaglyph.an.funpic.de/hd/bei/anaN0538su.jpg

    Evtl. das Blau links oben etwas aufhellen !?
  • PAUL H. WEISSBACH 8. Januar 2009, 21:52

    Hallo Ralf,
    nach einer Kunstpause meinerseits überraschst Du wieder mit Deiner, von Dir gewohnt meisterlichen Arbeit.
    Dein Link funktioniert perfekt und das Resultat Deiner "Eiszeitschau" im Spessart ist Superklasse. Kann man das noch toppen, ich glaube nicht.
    Bin begeistert!
    Gruss Paul


  • Ralf Fackiner 8. Januar 2009, 19:26

    Wenn Du die Anaglyphen dazu brauchst, Matthias? Die habe ich im Format 1920x1200 zum Monitor passend.
  • Matthias Teucher 8. Januar 2009, 19:20

    Danke Ralf...

    Werde mich gleich mal dran machen, ich werde dir hier die Ergebnisse schildern.

    mfg Matthias
  • Ralf Fackiner 8. Januar 2009, 19:15

    @Matthias: Hier ist der Link zu weiteren acht Stereos aus der Serie, im Kreuzblick montiert. Zip-Datei mit 32 Mbyte - entpacken.
    Grüße von Ralf
    http://www.ast-ra.de/machzwei/diaschau/dia/xstereos1.rar
  • Ralf Fackiner 7. Januar 2009, 19:21

    @Matthias: Da kann ich Dir nur noch mit den Originalen dienen, weil ich mir hier die Kreuzblickmontagen nicht abgespeichert habe. Bei dem Breitformat lohnt sich das oft nicht, wenn die Anaglyphentechnik farblich passt. 5 Paare genügen?


    @Sascha: Der Grund ist einfach darin zu sehen, dass meine Leinwand nur 2,50m breit ist.
    Und das ist schon recht unhandlich, wenn ich sie mal mitnehmen will.

    Es war mir vorher nicht bewusst, dass die angenehmste Raumwirkung dann eintritt, wenn der Boden - ich fotografiere besonders gerne meine Wanderwege - bei der Projektion auch wieder sehr tief zu liegen kommt. Das ergibt mehr Natürlichkeit, wenn man in der ersten Reihe sitzen kann.

    Ich kann das Vollformat in so einer einfachen Diaschau zusammenstellen. Wenn sie fertig ist, schicke ich Dir den Link, wenn´s klappt! Denn ich montiere fast immer zunächst 1920x1200 und dann muss ich sehen, wo und ob ich Himmel oder Erde etwas abzwacken kann.

    Das Format 1680x1050 ist wesentlich handlicher und per Stapelverarbeitung zu beherrschen.

    Grüße von Ralf
  • Sascha Becher 7. Januar 2009, 18:50

    Die Schärfe finde ich optimal, auch ist der Schnee
    sehr gut und ohne Überbelichtung wiedergegeben.
    Warum Du horizontal 140 und vertikal 30 Pixel
    weglässt, ist mir jedoch unklar. Du hast zwar ein
    Seitenverhältnis, das gedrungener wirkt, jedoch
    verschenkst Du 204.600 Pixel an Auflösung und real
    ist das Bild auch noch 30 Pixel niedriger, also
    keineswegs höher. Eine zweite, HD-only-Bearbeitung
    sollte Dir das zu erwartende Publikum mit
    entsprechender Wiedergabetechnik schon wert sein.
    Gruß, Sascha