Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karsten Billmann


Free Mitglied

Volleyball

Volleyball-Europapokal SV Bayer Wuppertal vs Dinamo Bukarest ( 3:0 )
Aufgenommen mit Oly E-100 RS
Blendenautomatik 1/160 s, F 2,8 Iso 400, Pre Capture Modus in Photoshop bearbeitet.

Kommentare 15

  • Karsten Billmann 25. Januar 2002, 22:18

    @Thomas
    Du hast natürlich Recht. Belichtungskorrektur ist im manuellen Modus nicht möglich. Es geht nur im P;A und S.
    Gruß Karsten
  • Thomas Madel 23. Januar 2002, 15:23

    @ Karsten:
    Ich kenne zwar Deine Kamera nicht - aber das was Du geschrieben hast macht keinen Sinn! Entweder Du stellst Zeit und Blende manuell ein (dann gibt's keine Belichtungskorrektur - das wäre paradox, weil Du die Belichtung selbst bestimmst und somit nicht der Kamera überläßt) oder Du benutzt ein Programm (Blenden- oder Zeitautomatik), dann könntest Du eine Belichtungskorrektur einstellen (dann wird die Kamera den eingestellten Korrekturwert zur gemessenen Belichtung dazu geben oder abziehen). Aber ich habe Dir ja schon geschrieben, dass Fehlbelichtungen immer zu Informationsverlusten führen. Wenn das Licht in der Halle für Deine Kamera nicht reicht - reicht es eben nicht, da hilft auch keine Belichtungskorrektur.
    Du könntest dann höchsten frontaler zum Netz fotografieren, damit die Bewegungen und der Ball auf die Kamera zu gehen und nicht quer durchs Bild, dann hast Du mit Deinen zu langen Verschlusszeiten eher eine Chance auf scharfe Fotos.
    Gruß Thomas
  • Karsten Billmann 23. Januar 2002, 13:50

    @Thomas
    Ja, ich kann außer der Programmautomatik noch Blendenautomatik,Zeitautomatik sowie manueller Modus und Motivprogramme ( Nacht, Porträt, Landschaft und Sport )einstellen.
    Beim nächsten Mal werde ich wohl im M-Modus mit F 2,8 und 1/500 sec sowie 2 Schritte Belichtungskorrektur nach oben testen.

    Gruß Karsten
  • Thomas Madel 22. Januar 2002, 20:34

    @ Karsten:
    Unterbelichten wird Dich nicht weiterbringen! Bei Fehlbelichtungen gehen Bildinformationen verloren - in der Digitalfotografie ist es zwar im Gegensatz zu analogen Fotografie das Überbelichten tödlich und gewisse Unterbelichtungen "reparabel", aber der richtige Weg ist es nicht. Wenn Du das Foto ansiehst, wird Du merken, das Du schon mit dieser Belichtung in den Schatten keine Zeichung mehr hast - weniger sollte da nicht sein. Kannst Du bei Deiner Kamera Zeit und Blende wählen oder hast Du nur eine Programmautomatik?
    Gruß Thomas
  • Karsten Billmann 22. Januar 2002, 19:19

    @Wolfgang Wilts
    Ja, das wäre natürlich ein Versuch wert.
    Man könnte außerdem noch die Belichtungskorrektur der Oly E-100 RS verwenden. Die waren allerdings meine ersten Versuche in Sportfotografie ( Halle ). Vielleicht wird es beim nächsten mal besser.

    Gruß Karsten
  • Wolfgang Wilts 22. Januar 2002, 17:52

    Hallo Karsten!
    Könnte man denn nicht mit 400 ASA und 1/500stel oder kürzer belichten, auch auf die Gefahr hin, leicht unterzubelichten? Mit "Gradationskurven" in Photoshop lassen sich die Aufnahmen dann doch noch sehr gut bearbeiten?
    Gruß,
    Wolfgang
  • Thomas Madel 17. Januar 2002, 22:50

    @ Karsten:
    Ich habe schon oft genug Volleyballfotos gemacht, bei denen mit einer 1/500 der Ball immer ausreichend, allerdings je nach der Bewegungsrichtung meist nicht ganz scharf war. Deshalb wähle ich, wenn möglich auch einen Standpunkt bei dem ich frontal zum Netz stehe, dadurch bewegt sich der Ball dann meist nicht "quer" durchs Bild, sondern eher auf die Kamera zu und ist somit viel leichter "einzufrieren". Allerdings brauchst Du dann eine "riesige Tröte" für einen vernünftigen Ausschnitt.
    Gruß Thomas

    PS: Mit einer Spiegelreflexkamera und offener Blende ist von dem beschriebenen Standort auch das Fokusieren leichter! ;-)
  • Karsten Billmann 17. Januar 2002, 22:20

    @Thomas
    Die Verschlusszeit war die kürzeste die möglich war. Bei ISO 400 ist bei der E-100 RS das Limit erreicht.
    Allerdings glaube ich nicht, dass man bei Angriffsschlägen / Blockabrpallern mit Verschlusszeiten von 1/400 oder 1/500 den Ball
    ohne Bewegungsunschärfe abbilden kann. Da müsste man schon kürzer belichten und dafür fehlt dann das Licht in einer Sporthalle.

    Gruß Karsten
  • Thomas Madel 17. Januar 2002, 22:06

    Der Auslösezeitpunkt ist optimal gewählt - bei den Digitalkameras mit der enormen Auslöseverzögerung ist das nicht einfach. Allerdings ist mir die Verschlußzeit zu lang, da der Ball keine ordentlichen Konturen mehr hat. Die Standpunktwahl ist immer auch ein wenig mir Glück verbunden, vielleicht wäre für diese Bild ein andere Pltaz besser gewesen, aber bei den nächsten...
    Bei den Belichtungswerten ist die Halle schon ganz ordentlich hell, es gibt sehr viel die dunkler sind, aber im Profibereich auch hellere.
    Gruß Thomas
  • Karsten Billmann 17. Januar 2002, 20:29

    @Jan
    Nein, in der Unihalle wurde früher gespielt. Der SV Bayer hat jetzt
    eine eigene Sporthalle an der Rutenbeck.
    Ja, die Profis habe ich auch gesehen, mit einer riesen Tröte vorne dran. Aber ich finde, dass das Bild in der Zeitung von heute auch nicht viel besser ist.

    Gruß Karsten
  • Karsten Billmann 17. Januar 2002, 17:12

    @Jan
    Von der Kopfseite wird es schwieriger, weil die Brennweite meiner Cam mit 380 mm begrenzt ist. Ausdrucksstark wird es erst, wenn Du ganz nah ran gehst.
    Gruß Karsten
  • Karsten Billmann 17. Januar 2002, 17:09

    @Wolfgang Zink
    Es gibt im Volleyballregelwerk Bestimmungen welche Lichtverhältnisse für eine Europapokalbegegnung gewährleistet sein müssen, ich glaube etwa 3000 Lux. Diese Halle erfüllt dieses Kriterium, dennoch ist es schwierig.
    @Wolfgang Wilts
    Ich habe in einer Stunde einen 128er Chip verschossen und kann Dir sagen,
    dass nicht viel brauchbares dabei war.
    Volleyball in dieser Leistungsklasse ist sehr schnell und man muss auch ein
    wenig Glück haben.
  • Wolfgang Z.i.n.k 17. Januar 2002, 12:47

    @wolfgang: viel weniger Licht darfs aber in der Halle nicht mehr sein
  • Wolfgang Wilts 17. Januar 2002, 11:29

    Beruhigend zu wissen, dass man mit der oly-e100rs klasse Sport-Fotos in der Halle schießen kann. Hab es selbst noch nicht ausprobiert
  • Wolfgang Z.i.n.k 16. Januar 2002, 22:45

    Hier hast du meiner Meinung nach den richtigen Moment erwischt. Der Ball, die SPieler, alles ist in Aktion.
    Eventuell ist die Kameraposition nicht ganz optimal, die Gesichtsausdrücke der Spieler beim Abblocken sind bestimmt ein klasse Motiv.

    Gruß
    Wolfgang

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.003
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz