Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Werner y Schneider


Basic Mitglied, Nürnberg

Voll zugewachsen...

... in den letzten 30 Jahren *kopfschüttel*. Das kommt davon, wenn man das Unkraut nicht ausmacht. Blick auf St.Wendel (Saar) vom Balkon meines Elternhauses.

Kommentare 6

  • Werner y Schneider 24. Juli 2005, 0:52

    Na, die Einzeller haben prima funktioniert. Wenn die Natur konservativ wär, wärs dabei geblieben. Seitdem hat sie aber Fehler auf Fehler gehäuft, und das Hirn ist bisher das ultimative und komplexeste Konstrukt zu Hervorbringung ein Vielzahl von nachhaltigen Fehlern. Jeder Mutation war ursprünglich ein "Fehler"; das explodiert gerade noch heftiger als im Kambrium. Das Leben hat schon immer am Rande des Chaos stattgefunden, das ist geradezu seine Definition. Und es bittet niemand um Entschuldigung, es lebt und stirbt einfach unverantwortlich weiter, notfalls auch ohne uns.
  • Peter Länger 24. Juli 2005, 0:44

    Schöne Entschuldigung für unseren Unsinn.
    Gab die Natur uns nicht Hirn um weniger Fehler zu machen?
    Oder haben wir das nur als Gegengewicht zum fetten Arsch, weil wir so viel Fast foot fressen.

    Peter
  • Werner y Schneider 24. Juli 2005, 0:32

    @Peter: Naja, die Evolution ist wie ein Kind, reißt gern z'amm, was sie aufgebaut hat. Als das Chlorophyll noch nicht erfunden war und Sauerstoff nur ein schreckliches, aggressives Gift, haben ein paar unverantwortliche Individuen schon die Atmosphäre voll damit zugemüllt. Die Anäroben bekamen dann quasi einen Gnadenjob bei der Müllabfuhr ... Natur ist echt furchtbar, hat nicht geruht, bis sie jetzt uns hervorgebracht hat ...
  • Peter Länger 24. Juli 2005, 0:13

    Tja, das Unkraut ist eher der Mensch mit seiner Zerstörungswut.
    Ein paar Virus freigesetzt, und schon ist ruhe mit den Zweibeinern.

    Gruß Peter
  • De Wolli 24. Juli 2005, 0:09

    Ja, da holt man sich das Kröseken (kleine Hacke) und macht das aus.
    Muss man nicht lange jammern, sondern loslegen.
    Hopp, hopp, hehe...
    LG
    Wolfgang
  • Petra Sommerlad 23. Juli 2005, 23:52

    Grins.....hätten sie die SAT auch jäten sollen??? LG PEtra