Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
795 2

Wolfgang Taucher-


Free Mitglied, Blankenburg/ Harz

Voll unter Strom

Schwimmtraining von Tauchsportlern kann sehr aufregend sein.

Bei den Sichtweiten in heimischen Gewässern eröffnen sich im Schwimmbad ganz neue Möglichkeiten für das Fotografieren.

Noch extremer wird die Optik, wenn man das Foto um 180° dreht.

Aus dieser Idee ist eine ganze Serie spektakulärer Aufnahmen entstanden, die sehr unwirklich wirken und den Sportlern magische Kräfte verleihen.

Dieses Foto entstand im März 2007.

Weil es so schön war, hier noch ein weiteres Experiment.

Kommentare 2

  • Wolfgang Taucher- 12. Januar 2009, 20:51

    Ja natürlich soll das Bild keine Ruhe ausstrahlen.

    Es geht u.a. um Irritation und das einfrieren einer sehr schnellen Bewegung, die so real eher nicht möglich ist.

    Aber ich möchte nicht das Bild erklären- vieles liegt ohnehin immer im Auge des Betrachters, wie bei jedem Bild.

    Um die Beine geht es hier m.E. eher weniger, auch wenn sie schön aussehen, was mit einem weiteren Foto zu belegen wäre.

    dER tAUCHER
  • Robert G. Mueller 12. Januar 2009, 6:46

    So spannend finde ich das Foto nicht. Die Perspektive ist eher Fragwürdig und ihre beine sind auch nicht ganz auf dem Bild. Das Bild macht mich nervös und es wirkt sehr unruhig. Was willst Du uns sagen mit dem Bild oder Zeigen?

    LG Robert