Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Blum


Pro Mitglied

Völlig durchnässt

der Wollziest, auch Eselsohr genannt. Der Weißling trotzte dem heutigen Wind und Regen auf seiner Aufsitzpflanze. (Stachys byzantina)

Kommentare 7

  • Günter Suppé 13. Mai 2014, 17:12

    Das Foto gefällt mir vor allem wegen seines harmonischen Farbklangs, wegen seiner Struktur- und Schärfekontraste, und nicht zuletzt natürlich wegen der brillanten Feinzeichnung des Falters.
    Gruß, Günter
  • Kleckselkönig 12. Mai 2014, 23:04

    Die Pflanze wirkt ja toll in Verbindung mit dem Schmetterling. Und trotz Wind hast du eine großartige Schärfe auf dem Auge des Falters. Sehr, sehr schön.
    LG Heike
  • Helmut Freudenberg 12. Mai 2014, 20:48

    Ja, das gefällt mir und was für ein schön weiches Bokeh. Klasse.

    Viele Grüße, Helmut
  • Frank Schiewack 12. Mai 2014, 19:43

    Die Welt ist kariert.
    Gruß Frank
  • Lotti09 11. Mai 2014, 22:30

    warum sollte es ihm besser gehen als allen spaziergängern?
    :))))))))) lg lotti
  • NaturDahlhausen 11. Mai 2014, 21:27

    tolle Aufnahme vom Grünader-Weißling
    LG
    Sven
  • Makarena 11. Mai 2014, 20:00

    Sehr gut fotografiert.
    LG Margit

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Falter
Klicks 566
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3
Objektiv Sigma 150mm F2.8 EX DG APO Macro HSM
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 150.0 mm
ISO 200